Sonntag, 2. Januar 2011

LL-Adventskalender: Feste im neuen LL Setting...

 ... und da sind sie im 24. Türchen des Kalenders versteckt - ein etwas vereinfachter Kalender und die 4 wichtigsten Feste des Jahres im - immer noch unbenannten - Setting.

Der Kalender und Feste:

Das Jahr hat 360 Tage und setzt sich aus 12 Monaten zusammen, die jeweils 30 Tage haben. Die Monate setzen sich aus 4 Wochen mit je 7 Tagen zusammen, sowie 2 Tagen am Ende des Monats, in denen nicht gearbeitet wird. Während dieser zwei Tage sollen sich die Menschen auch auf sich selbst besinnen und auch alle Streite, Konflikte oder gar Kriege ruhen während dieser Zeit.
Es gibt 4 Jahreszeiten:
Frühling 21.3.-20.6.
Sommer 21.6.-20.9.
Herbst 21.9.-20.12.
Winter 21.12.-20.3.

Im Jahresverlauf gibt es vier große Feste:
21.3. Lebensfest
21.6. Sommersonnenwende
21.9. Erntedankfest
21.12. Wintersonnenwende

Lebensfest

Der Beginn des Frühlings wird mit dem wichtigsten Fest der Jahres gefeiert. An diesem Tag dankt man allen Göttern dafür, dass sie dafür sorgen, dass es der Menschheit so gut geht und man vor Monstern und bösen Kreaturen geschützt ist. Im Zentrum dieses Festes steht natürlich die Göttin des Frühlings, Idun.

Sommersonnenwende
Ab diesem Tag werden die Tage wieder kürzer. Das wäre zwar ein Grund zu Pessimismus, aber dafür ist das Wetter zu dieser Jahreszeit viel zu gut und es herrscht ausgelassenes Treiben. Dieses Fest ist dem Gott Frey gewidmet.

Erntefest
In einem lauten und bunten Fest wird für gute Ernten gedankt und gleichzeitig um gute Ernten für das kommende Jahr gebeten. Frigga, die Gattin des Odin, ist die Hauptgöttin dieses Festes, da das Wetter eine große Rolle für den Ertrag der Ernte spielt..

Wintersonnenwende
Ab diesem Tag werden die Tage wieder länger. Es geht wieder bergauf und alle sind gut gelaunt. Die Bewohner der menschlichen Reiche verkleiden sich als Tiere und strömen singend und tanzend durch die eiskalten Straßen. Besonders Uller, der Herr des Winters, wird an diesem Tag verehrt.

Keine Kommentare: