Donnerstag, 18. Juni 2009

Tolle Abenteuer-Idee

Ich spiele/lese gerade das Abenteuerspielbuch "Der Wettstreit der Gladiatoren" von Ian Livingstone. Das Buch ist 1989 bei Thienemann erschienen und ich kann nur jedem raten, es sich bei eBay für kleines Geld zu sichern. Es gehört ganz sicher zu den schwerer zu findenden Bänden der Abenteuer-Spielbücher, bei Amazon gibt es nur ein Exemplar und das soll gebraucht 40 Euro kosten. Leicht übertrieben...

Zurück zu meiner Grundüberlegung. Passend zum LL-Quellenband "Der Gladiator" werde ich ein kleines Abenteuer schreiben, in dem die Charaktere sich mit etlichen anderen unfreiwilligen Gladiatoren in einer Arena wiederfinden und am Ende von 3 (oder von mir aus 7 Tagen) überlebt nur einer! Das Buch bietet viele tolle Ideen für kleinere (aber nichtsdestotrotz tödliche) Arena-Spielchen, wie zum Beispiel ein Ausscheidungsrennen, bei dem der letzte im Rennen jeweils bei der ersten Überrundung getötet wird. Dafür ließe sich leicht ein Spielmechanismus erdenken. Nächste Disziplin ist dann ein ein Kampf mit einer Bestie, gefolgt von der Anweisung: "Am nächsten Morgen lebt in dieser mehrfach belegten Zelle nur noch einer!".
Zuletzt kam eine Runde Blindkämpfen, welche dann den endgültigen letzten Überlebenen herauskristallisierte.

Ich bin topmotiviert. Mal sehen, ob ich am Wochenende schon was auf die Beine stellen kann. Ich habe ein kleines Abenteuer für etwa einen Augen im Hinterkopf. Arbeitstitel: "Arena des Todes".


... dass das Abenteuer-Modul nichts für eine Kampagne ist, ist klar - aber als "One Shot"-Abenteuer, an dessen Ende der Spieler des siegreichen Charakters einen kleinen Preis erhält (vielleicht sogar auf einer Con gespielt), kann ich mir das Szenario sehr gut vorstellen.

JA! Ich weiß, dass der Plot ausgelutscht ist, aber ich habe gerade einfach Bock etwas in der Richtung zu schreiben!


1 Kommentar:

Khouni hat gesagt…

Wenn du daraus ein kleines Turnierabenteuer machst, klänge das eigentlich nach einer guten Folgeinvestition nach dem "Gladiator"...