Montag, 6. April 2009

RPC 2009 - Eindrücke

Dies ist nicht der erste und ganz sicher auch nicht der letzte Eintrag in der deutschen Blog-Landschaft, der sich mit der RPC befasst, aber ich muss doch meine Eindrücke kurz sammeln und protokollieren.

Das wird jetzt völlig wild und wahllos geschehen, für eine geordnete Rekapitulation ist später immer noch Zeit.

Die erste Sache, die mir in den Sinn kommt, ist, dass ich viele extrem nette Menschen kennenlernen durfte. Besonders auffälig war, dass tatsächlich ALLE Leute, auch die, die ich nur im Vorbeigehen kennen gelernt habe, absolut freundlich waren, selbst - oder vielleicht gerade die - die rollenspielerisch so überhaupt nicht auf meiner Linie liegen. Danke dafür.
Ich wollte eigentlich keine Namen nennen, aber ich muss mich (außer bei meinen tapferen Halblingen, da konnnte ich das schon persönlich tun) doch mal bei einigen Leuten explizit bedanken.
Ohne Greifenklaue-Ingo und seinen/unseren OLD SCHOOL Stand wäre ich wohl gar nicht auf der Messe gewesen. Also danke dafür, mal ganz davon abgesehen, dass er ein "All-around-nice-guy" ist. Außerdem hat er noch "Ein System, in dem ich keinen Zwergen-Magier spielen kann, ist kein Rollenspiel"-Gordon im Handgepäck gehabt. Auch das war eine gute Idee, denn der Kerl war wirklich ein Gewinn für unseren Stand. Auch die beiden "Anduins", die uns am Stand ergänzt haben, waren absolut freundlich, leider habe ich kaum etwas mit ihnen zu tun gehabt, da wir räumlich durch Ingo getrennt waren.

Wen muss ich sonst noch namentlich erwähnen? Eibon-Amel war auf jeden Fall ein Highlight! Ich bin ja ohnehin schon Justus Jonas-Fan, aber wenn Justus Jonas dann noch rollenspielerisch auf einer Wellenlänge liegt, ist das einfach perfekt. Hoffentlich treffe ich ihn demnächst mal auf der Feen Con oder Ähnlichem. In einem Atemzug kann man noch Rollo-Almanach-Dominik nennen, auf den hatte ich mich gefreut, ihn aber nur viel zu kurz am Stand halten können.

Spektakulär und wirklich interessant war die (leider kurze) Spielrunde mit Savage Worlds-Papst Zornhau. Ich hoffe mal er erzählt mir noch, ob den Vampiren ordentlich der Hintern versohlt wurde... Nochmal danke für die Einladung.

Die nächsten "Props" gehen an sämtliche DORP-Leutchen. Die haben dermaßen positiv einen an der Klatsche, es ist wundervoll! Kauftipp für alle - XORO, THE EIFELAREAN! Das sind mal wirklich 10 gut investierte Euro. Auch das Interview war eine echt "strange" Erfahrung. Ich hätte nie gedacht, dass irgend jemand sich mal dafür interessieren würde, was ich zu irgendeinem Thema zu sagen habe - außer meinen Schülern, die das berufsbedingt tun müssen.


Der letzte Dank geht an alle, die uns irgendwie mit dem Kauf von LABYRINTH LORD unterstützt haben und die mir irgendwie das Gefühl gegeben haben, dass ich etwas Sinnvolles tue, wenn ich am Computer sitze und über Abenteuern und Ideen brüte. Alleine schon, dass ich mal den Satz hören durfte: "Festung des Bergkönigs? Das ist doch ein Klassiker!" entschädigt für vieles. Geil ist auch, wenn Leute Artikel die sie kaufen signiert oder gewidmet haben wollen, da kommt pures Star-Feeling auf. HA! Auch wenn ich jemanden treffe, der beispielsweise "Larm" gut rezensiert hat - ich möchte hier niemanden ansehen - ist schon umwerfend.
Geil war es auch mit Thorsten, Markus, Dominik und Ingo vier weitere Mitstreiter der Übersetzung getroffen zu haben.

Toll waren auch etliche Angebote zur zukünftigen Zusammenarbeit wie etwa der malachtifarbene Raphael aus dem Dungeonslayer-Forum oder Bernd, der mir sein exzellentes Sketchbook gezeigt hat und glatt bereit wäre in Zukunft mal etwas für mich zu zeichnen. Beides nette Angebote, auf die ich definitiv zurückkommen werde. Vielleicht bekomme ich Bernd ja dazu etwas zu "Under Siege" beizutragen! Wäre klasse!

Absolut erfolgreich verlief auch unsere Lab Lord-Turnierrunde. (Die Ergebnisse folgen später.) Wir hatten mit Timo und Dominik aber auch zwei exzellente HERREN DER LABYRINTHE am Start. Da war es kein Wunder, dass die Spieler gut unterhalten waren.

Dabei geholfen die Messe endgültig zu einem Erfolg zu machen, hat Stefan vom LORP-SHOP. Er hat mir noch ein paar Exemplare von Labyrinth Lord und Festung des Bergkönigs abgenommen und so garantiert, dass finanziell alles im "schwarzen" Bereich verlaufen ist. (Genauerer Link kommt noch.)
DANKE!

Das heißt natürlich für alle "Zuspätgekommenen" und "Unentschlossenen", dass sie in diesem Onlineshop in den nächsten Tagen noch ein paar Exemplare ergattern können.


Es gibt bestimmt noch wichtige und interessante Menschen, die ich vergessen habe, sorry, aber mir schwirren noch so viele Eindrücke im Kopf herum - ich bin immer noch bei der "internen Auswertung"!
Daher schieße ich den Beitrag jetzt einfach mal los und lasse ihn "ungeschliffen" stehen.

Kommentare:

El Cid hat gesagt…

Eine Menge Eindrücke auch bei mir - nett dich mal getroffen zu haben!

Inco hat gesagt…

...und ich warte immer noch auf den Kaffee den du mir auf der RPC versprochen hast ;)

MFG,
Ben. Z.

amel hat gesagt…

Justus Jonas? Den Vergleich höre ich zum ersten Mal. Ich muss noch überlegen, ob ich ihn schmeichelhaft finden soll :-)

Es war auch nett, dich zu treffen. Hat viel Spaß gemacht am Stand. Ich hoffe, man trifft sich mal wieder, obwohl ich den FeenCon wohl verpassen werde.

So und jetzt müssen wir alle gemeinsam daran arbeiten, dass du die Übersetzung von Mutant Future auch noch übernimmst ...

Diceseeker hat gesagt…

Absolut nette Leute ...

Geile Einkäufe ...

Unvergessene Eindrücke ...

Was soll ich mehr sagen?

Danke, dass ich dabei sein durfte!!

LG, diceseeker

Thomas Michalski hat gesagt…

Es war mir auch ein ganz großes Vergnügen. Ich hoffe, und da spreche ich glaube ich für die ganze DORP-Stand-Crew, wir werden noch viele Stände in unmittelbarer Nähe voneinander haben ;)

Und es freut uns natürlich maßlos, dass Xoro so gut angekommen ist! :)

Auf viel gemeinsamen Irrsinn!


Viele Grüße,
Thomas

Horror hat gesagt…

Hey, ein Rollenspiel ist es auch ohne Zwergenmagier (der ja nur ein Beispiel dafür ist, das ich gerne alles möglich haben möchte), nur halt nicht für mich persönlich! ;-D

Aber es war echt ein super Spaß mit euch und toll, euch kennen gelernt zu haben!

Grüße
Gordon