Dienstag, 25. November 2008

US Old School-FANZINES:

Ich habe eine brandheiße Information aus den USA: Die meisten hier kennen ja das spektakuläe Magazin "Fight on!", von dem bisher drei Ausgaben erschienen sind. Fight on! bezieht sich ganz allgemein auf ältere Rollenspielsysteme, will sich auch mit seinen Monster-Angaben oder Ähnlichem nicht systemtechnisch festlegen lassen.

Ein paar weniger wissen, dass demnächst von Matt Finch und Konsorten ein Magazin namens "Knockspell" erscheinen soll, welches sich vor allem um Swords & Wizardry kümmern soll, in geringerem Maße auch um Osric und Labyrinth Lord. Wer Matt etwas näher kennt, weiß, dass wohl vor allem seine beiden "eigenen" Systeme Osric und S&W gefeatured werden dürften.

Was nun aber NIEMAND weiß, ist dass Alphonso Warden das schleichende Gefühl hat, dass Labyrinth Lord in dieser Bewegung irgendwie unterrepräsentiert ist - und das, obwohl es definitiv vor der Fertigstellung von Osric 2 das reifste und am besten durchdachte der Neo-Clone-Systeme ist.
Er plant ein Magazin mit Abenteuern herauszubringen, für das er selber schreiben möchte und zu dessen erster Ausgabe ich wohl auch ganz sicher ein kleines Labyrinth Lord-Abenteuer beisteuern werde. Es ist geplant, dass das Magazin Ähnlichkeit zu den alten Ausgaben der "Dungeon" hat, was ja nicht völlig verkehrt sein kann. Ein bestimmter Name ist bisher noch nicht im Gespräch.
Ich bin mal gespannt wie sich die Sache entwickelt. Er wollte nämlich John Adams von Brave Halfling Publishing federführend mit ins Boot holen, ich habe John allerdings abgeraten, weil der sich erstmal um seinen heranwachsenden verlag kümmern soll.

Kommentare:

Alex Schroeder hat gesagt…

Oje... Das gefällt mir gar nicht. In den Foren gibt es Diskussionen zum Thema "Community zusammenhalten". Da die Regeln mechanisch ja fast gleichwertig sind, wären ja Abenteuer mit allen Regelsystemen spielbar. Ich hatte den Fight On! / Knockspell Split so verstanden, dass Knospell OGL sein wird und Fight On! nicht. Das alleine ist schon ärgerlich, ist aber wenigstens ein legalistischer Grund. Wenn nun die Magazine sich aber über das System voneinander abgrenzen, wird mir das ganze immer unangenehmer.

Naja. Vorerst warte ich mal auf mein Fight On! #3 Exemplar.

Moritz hat gesagt…

Mich hat es auch sehr gewundert, als Matt sich im Gob Gammes Forum mit einer Art "Kollaborationsangebot" gemeldet hat, ich habe bei ihm (persönlicher Eindruck) sonst immer so das Gefühl, als hätte er irgendwelche Vorbehalte gegen Labyrinth Lord.

Alex Schroeder hat gesagt…

Hast du eigentlich einen Link für das Fanzine (oder die Ankündigung bzw. Überlegung) von Alphonso Warden?