Sonntag, 5. Oktober 2008

Monsters of Myth

Das wohl beeindruckendste Beispiel für die "Power of OSRIC" - also die Möglichkeit, neues Material für AD&D 1. Edition zu veröffentlichen, ist die Monstersammlung MONSTERS OF MYTH.

Von diesem Teil kann man gar nicht genug schwärmen! Kauft es euch und stellt es direkt in euer Regal neben "Monsterhandbuch 1" und "Monsterhandbuch 2".

Wenn ich mich im Inhaltsverzeichnis nicht verzählt habe, dann findet ihr hier 137 neue Monster für AD&D 1. Edition. Nicht alle, aber die meisten der Monster sind zusätzlich zu den Werten und Beschreibungstexten auch noch mit schwarz-weiß Illustrationen versehen.

Was dieses Kompendium so besonders macht, ist die Tatsache, dass die Monster aus verschiednen Federn stammen, aber ein absolut homogenes Produkt herausgekommen ist. Ihr findet hier Kreaturen vieler regelmäßiger Poster des Knights and Knaves Alehouse, zum Beispiel der beiden Osric-Macher Stuart Marshall (PapersAndPaychecks) und Matt Finch (Mythmere), aber auch anderer "Online-Legenden" wie James Boney, Trent Foster oder Bill Silvey.

Eine eigene Abteilung mit etlichen Monstern aus seiner Heim-Kampagne hat Steve Marsh, das TSR-Urgestein, was dem Projekt noch mehr das Feeling eines "inoffiziellen offiziellen" Monsterhandbuch 3 verleiht"

Es macht einen Heidenspaß, wenn man die Charaktere der Macher kennt, zu tippen, welches Monster aus wessen kranken Gedanken entsprungen ist. Eine Faustregel ist hier: "Wenn es schleimig ist und Tentakel hat, dann ist es von Mythmere."

Drucken lassen kann man sich das gute Stück wie so Vieles bei Lulu. Das Softcover bekommt man für $14.99, das (absolut zu empfehlende) Hardcover für $27.50.

Keine Kommentare: