Sonntag, 26. Juli 2015

So reiset denn mit mir in das Land Og...

Eben habe ich noch etwas zu 13th Age geschrieben, an dem ich mitarbeiten durfte - und seit drei Tagen läuft ein Crowdfunding eines weiteren Spieles, an dem ich beteiligt war: DAS LAND OG.

Vor geraumer Zeit fragte Markus, der Schäff von Ulisses, bei Facebook, wer Lust hätte, ein kleines, aber wahnsinniges Spiel, zu übersetzen. Und zwar völlig für umme, als einziger Lohn winkten Lob und Anerkennung und der Jubel der Massen. Bei dieser grandiosen Bezahlung habe ich mich natürlich sofort gemeldet und überraschenderweise bekam ich den "Gig", wie wir Musiker sagen... Ich nahm mir also drei Tage Auszeit von anderen, größeren und ernsthafteren Projekten und übersetzte in Windeseile ein tatsächlich "anderes" Rollenspiel. OG ist vom System her recht klassisch und unterscheidet sich nicht sehr von uralten D&D-Versionen, aber das Setting - eine humoristische Version der Steinzeit, in der Höhlenmenschen neben Dinosauriern leben - rockt doch ziemlich und hat dann doch dafür gesorgt, dass ich beim Übersetzen nicht einschlief, sondern wirklich Spaß hatte. (Und dass Cthulhu-Legende Frank Heller meinen Text lektoriert, kann ihm sicher nicht schaden!)
Der Clou an der ganzen Sache ist dann allerdings, dass die Charaktere je nachdem wie intelligent sie sind, zwischen 1 und 4 Wörter beherrschen, die dann auch als Ausdrucksmöglichkeit im Rahmen des Spiels ausreichen müssen. Neben einem amtlichen Schwinger mit der Keule und dem üblichen an-den-Haaren-hinterher-schleifen selbstverständlich...

Witzigerweise enthält das kleine Regelheftchen dann nicht nur das "normale" Rollenspiel, sondern auch noch LARP-Regeln und ein sehr brettspiellastiges Tabletop in der Welt von Og.
Vielleicht könnt ihr der kurzen Beschreibung schon entnehmen, dass OG zwar mit etwas Mühe auch als System für längere Kampagnen taugt, aber seine Stärken kann es bei einem bierseligen One-Shot ausspielen, wenn man mit 10 Kumpels in den nahegelegenen Stadtwald wankt und sich mal so richtig höhlenmenschig aufführt.
Wenn alles glatt läuft und die Zeitpläne halbwegs eingehalten werden, habe ich im Jahr 2015 die beiden absoluten Superkracher des humoristischen Rollenspiels übersetzt: Das Land Og und Umläut.

Um euch auch noch über das Crowdfunding-Projekt zu informieren: OG läuft jetzt seit drei Tagen und hatte einen Zielwert von 1000 Euro (das sind genau 50 normale Printausgaben). Diese wurden allerdings schon nach zwei Tagen geknackt und wir befinden uns mittlerweile bei 1645 Öcken, was bedeutet, dass die ersten beiden Stretchgoals schon genommen sind. Wir werden also zusätzliche Szenarien von Andre Wiesler sehen und - was vielleicht noch wichtiger ist - das Buch wird im schicken Hardcover daherkommen. Astrein! Ihr habt noch 17 Tage, um weitere schicke Sachen freizuschalten. Haut rein!

... wer die beiden Links zum Crowdfunding übersehen hat - here we go: Land of Og

Keine Kommentare: