Mittwoch, 11. Februar 2015

[Rezension] Zwerg / Elf - Band 2: Abenteuerabschnittspartner

Zwerg und Elf gehen in die zweite Runde...

Produkt: Abenteuerabschnittspartner
Autoren/Zeichner: Draco Vulgaris, Hythlodeus, FeeEnchantee
Verlag: Eigenverlag
Erscheinungsjahr: 2011
Preis: 14,90€
ISBN: 978-3-950327-03-8
Link: Amazon

Gestaltung
Die Schuster bleiben weiterhin bei ihren Leisten und zeichnen klare Striche in schwarz/weiß - die Witze richten sich nach wie vor an Rollenspieler und artverwandte Nerds, da gibt es nix zu meckern, wenn man sich zu dieser Peergroup zählt.

Inhalt
Wir erfahren die Entstehunggeschichte der beiden Protagonisten und wie sie zueinander fanden. Wie schon in Band 1 schön in eine klassisch-verhohnepiepelte (Herrje, schreibt man das so?) Fantasy-Welt eingebettet und voller wüster Anspielungen. Nachdem die beiden die Einwanderungsbehörde von "Weit und breit" verlassen haben, heuern sie in einer "Duergar King"-Filiale an und erinnern mich in dieser Phase etwas an Spongebob Schwammkopf und  Taddäus Tentakel - aber klar - ein solches Erlebnis schweißt einfach zusammen. Von da an geht es für "Elfy" direkt nach Pigwards und in bester Manier eines bekannten Jungen mit Blitznarbe auf der Stirn wird er in den magischen Künsten unterwiesen. Im Zuge seiner Abschlussprüfung heuert er den Zwerg als Gefolgszwerg an und besteht wider Erwarten - besonders das Abschlusspanel in bester Conan-Manier gefällt mir ausgezeichnet.

Fazit
Es dürfte am einfachsten sein, auf mein Fazit zum ersten Band zu verweisen. Seitdem hat sich einiges getan, die Geschichte ist etwas stabiler und etwas weniger abstrus geworden, das Team groovt sich langsam ein und ich erhöhe um 0,5 Punte, was die Bewertung angeht. Schauen wir mal, was Band 3 bietet...

Bewertung
3,5 von 5 Zwergelfen

Keine Kommentare: