Dienstag, 19. August 2014

[Crowdfunding] "No Salvation for Witches" und "Demigods Rising"

Ich muss doch mal auf zwei Krautfanding-Projekte hinweisen:

1. Jim Raggi von Lamentations of the Flame Princess hat mal wieder was völlig Dämliches getan und eines der bei seinem Verlag erscheinenden Werke als "pay what you want"-Artikel bei Indiegogo eingestellt. Ihr könnt also theoretisch das 64-seitige Hardcover-Abenteuer "No Salvation for witches" für einen Cent (plus Porto) erwerben. Ich hoffen atürlich, dass niemand der Seifenkistenleser so knickerig ist. Ich habe mal 10 Euro in den Topf geworfen und hoffe, dass ich in etwa eine realistische benötigte Summe getroffen habe und noch ein paar Cent für Verlag, Autor, Illustratoren und anderes Kroppzeuch anfallen...

Das Teil läuft noch 7 Tage lang und ist mit etwas über 5000€ finanziert. Wäre natürlich schick, wenn auch die 10000 noch voll würden - dann gäbe es für Backer eine Karte mit Zusatzbegegnung und Bonusmonster dazu.

2. Auch die Tabletop-Fraktion soll nicht ohne spannendes Projekt entlassen werden - wobei das leider bei Kickstarter sitzt und ich mit meinem Paypal-Account nicht weiterkomme und mich irgendwo einschleimen muss, bei jemandem, der eine Kreditkarte besitzt.
Demigods Rising sieht aber mal echt interessant aus. Die Figuren scheinen gestochen scharf und das System aus Skirmish-Tabletop-Brettspiel-Schach-Sammelfiguren-Customizable... könnte auch glatt was taugen.
Irgendwo habe ich läuten hören, dass die Jungs von Prometheus das irgendwie ihre Finger mit drin haben - mal schauen, ob das später noch in Deutschland eine größere Verbreitung findet...

Dieser Kickstarter läuft noch 9 Tage lang und ist brutal überzeichnet. 35000 Dollar wurden gefordert, derzeit steht es bei 97.220. Da wird sicher noch das eine oder andere Stretchgoal fallen.

Keine Kommentare: