Montag, 19. Mai 2014

[Deutscher Rollenspielpreis 2014] Die Shortlist!

Es ist so weit!

Unsere Jury hat sich die nominierten Bände zur Brust genommen und sich in jeder Kategorie auf 3 Beiträge geeinigt, die in die engere Auswahl für den Preis kommen - jetzt haben sie noch ein paar Tage - und zwar bis zur Nordcon am 13. Juni - Zeit, sich die Köpfe einzuschlagen, um jeweils einen würdigen Sieger zu kühren! (Schreibt man das mit "h"? Sieht irgendwie merkwürdig aus! Denkt euch das "h" lieber weg, ich denke so wird eher ein Schuh draus.)

Was also steht kurz davor, von Carsten, Dirk, Mia, Oliver und Timo (in alphabetischer Reihenfolge) auf den Thron der ersten Auflage des Deutschen Rollenspielpreises gehoben zu werden? Die offizielle Verlautbarung findet sich auf der Seite des "Deutschen Rollenspielpreises".

... vorab muss ich kurz anmerken, dass ich persönlich nicht mit allen Einordnungen in die Kategorien "Regelwerk" und "Rest der Welt" glücklich bin, aber die Jungs und das Mädel vergeben ja keinen Gefälligkeitspreis, sondern versuchen ihre Vorstellung von Rollenspiel auf die Nominierten anzuwenden und darus folgend diese in eine Rangfolge zu bringen:

Auf die Shortlist geschafft haben es demnach (ebenfalls in alphabetischer Reihenfolge)...


... TADAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!


Regelwerk:
  • Die erstaunliche Robert Redshirt Show
  • Midgard (Kodex & Arkanum)
  • Reiter der Schwarzen Sonne

Rest der Welt:
  • Private Eye - Geister der Vergangenheit
  • Savage Worlds: Hellfrost: Rassilon
  • Splittermond: Die Welt

Interessante, aber ganz sicher keine üble Wahl - da bleibt mir nur noch, allen teilnehmenden Verlagen zu danken und den noch im Rennen befindlichen Produkten viel Glück zu wünschen.

P.S.: Sehr cool wären jetzt wirklich noch Vignetten für "nominert", "Shortlist" und "Sieger" - mal sehen, ob Karsten da noch was in petto hat.

1 Kommentar:

Alandor hat gesagt…

Man vermisst irgendwie die ganzen Platzhirsche.
Ist richtig ungewohnt, diese Mal nit in einer Liste zu finden.

Ich persönlich, drücke Swen Harder mit dem "Reiter der schwarzen Sonne" die Daumen. Er hat ein super Buch abgeliefert, was einfach verdiendt zu gewinnen.



AL