Freitag, 28. März 2014

[Savage Worlds] Der nächste "Kickstarter": Elyrion

Das Banner von "Aktion Elyrion"
Die Jungs von Prometheus versuchen sich zum dritten Mal an einem kickstarterähnlichen Projekt direkt über ihre Homepage - schaut einfach hier vorbei und ihr erfahrt alles Wissenswerte über das Crowdfunding zum deutschen SaWo-Setting "Elyrion".

Ein Ende am 12. Mai? Sieht datumsmäßig schwer so aus, als wolle man zur RPC (beziehungsweise einen Tag danach, damit Besucher noch die Chance haben, vom Projekt zu erfahren und ein paar Euro in den Topf zu schmeißen) die Chose in trockenen Tüchern haben - anders kann ich es mir nicht erklären, dass man nicht erst wartet, bis man die beiden vorhergehenden Krautfundingprojekte zu einem kompletten Abschluss gebracht hat. Ich persönlich habe ja in beide Töpfe ordentlich reingebuttert und kann es verschmerzen, dass man sich um ein paar Monate verspätet, was bei internationalen Kickstarter- oder Indiegogo-Sachen eher die Regel als die Ausnahme ist - aber das gemeine Volk murrt doch schon ganz ordentlich, was aber eher der schwachbrüstigen Kommunikationspolitik als der Verzögerung geschuldet ist, wenn mich mein Eindruck nicht trübt.
Persönlich bin ich absolut bereit, den Feuerbringern eine weitere Chance zu geben - gerade, weil es so scheint, als wollten sie sich an kommunikativer Front steigern. Gerade die Deluxe-Box mit Würfelbechern und anderem Schnickschnack ist schon eine extrem geile Sache, da muss ich glatt mal die Finanzen checken und eventuell ein paar nicht ganz so wichtige Sachen zum Gegenfinanzieren aus dem Regal auf eBay schubsen. Ob das Setting selber mich so richtig anmacht, kann ich echt nicht sagen - eigentlich habe ich in letzter Zeit eine mittelprächtige Allergie gegen Standardfantasy entwickelt, aber so als limitiertes Gerät kommt das schon recht schick daher. Ach. Entscheidungen, Entscheidungen, Entscheidungen!

Dass das allerschlappste Ziel von 1000 Euro erreicht wird, daran zweifle ich keine Sekunde. Es muss ja nur der gute Sphärenmeister ein kleines Händlerpaket II erwerben und 1/4 ist schon in trockenen Tüchern, dazu noch zwei oder drei bekloppte Sammler wie ich, die 135 dicke Eier in die Pfanne schlagen und wir sind fast am Ziel. Schauen wir mal wie sich die Sache anlässt, zumal ich tippe, dass die Deutschen auf die zusätzlichen Ziele nicht so wahnsinnig abfahren werden - die haben lieber mehr Gedrucktes als PDFs...

Keine Kommentare: