Sonntag, 22. September 2013

Old Slayerhand

Meine weißen und roten Brüder - es ist mal wieder so weit!

Aus der Dungeonslayers-Community entspringen ja in regelmäßigen Abständen Abenteuer, Hilfsprogramme oder Setting-Basteleien wie beispielsweise Gammaslayers, das ja sogar "offiziell" Ehre erfuhr und vom Uhrwerk-Verlag gedruckt wurde.

Das neueste Setting liegt mir, als altem Karl May-Fan, besonders am Herzen. Mit Old Slayerhand könnt ihr euch jetzt den klassischen Konflikten zwischen Cowboys und Indianern, guten Indianern und bösen Indianern, bösen Westmännern und der Kavallerie und was auch immer stellen, was der gute Karl so alles geschildert hat.

Das Setting ist noch in der Entstehung begriffen, hat aber schon genügend Fleisch auf den Rippen, um für kleinere Spielrunden zu taugen. Eine tolle Ergänzung zu dem Regelwerk von Christoph Weiß sind die schicken Flavour-Texte (bisher vor allem zu den Heldenklassen) von Bernhard Dittrich, die im Zuge eines (unten verlinkten) Forenthreads entstanden, wo man sich mit Stichwörtern kleine Textpassagen "wünschen" kann - auch das eine schicke Idee der DS-Gemeinde.

An diesem Beispiel zeigt sich auch wie leicht es einem die DS-Mechanismen machen, Elemente zu verfremden und anzupassen - so kann man hier beispielsweise Weiße, Indianer und Halbblute spielen, die dann wiederum Grenzjäger, Kundschafter, Medizinmänner, Pioniere, Prediger oder Stammeskrieger sein können.
Dazu kommen dann Talent-Sets und Kulturen mit ihren dazugehörigen Talenten - mal als kurze Anmerkung: Vielleicht sollte man aus Gründen der Regelwerkslogik diese beiden Abschnitte innerhalb des Buches tauschen. Auch die Kulturen sind wirklich klasse - hart an der Grenze zu "köstlich". Vom englischen Adeligen über den irischen Einwanderer bis hin zu Pueblo-Indianern, Südstaatlern und Yankees wurde an alles gedacht.

Alles andere funktioniert dann analog zum "großen Bruder" Dungeonslayers - selbst an die Heldenklassen wurde gedacht, ich zähle mal wüst auf: Revolverheld, Scout, Trapper - Büffeljäger, Geisterkrieger, Pfadfinder - Geisterrufer, Regenmacher, Totemschamane - Gesetzeshüter, Indianerkämpfer, Westmann - Psalmensänger, Prophet, Fanatiker - Häuptling, Skalpjäger, Wolfskrieger.
altes Cover

Respekt! Selbst nachdem ich Gammaslayers schon etwas genauer kenne, hätte ich nicht gedacht, dass man
DS wirklich so gut anpassen könnte. Und - ganz ehrlich - das Ding hier könnte ich mir auch gut in gedruckter Form im Regal vorstellen, aber ich tippe mal, dass da die Grenze, die man copyrighttechnisch öfters mal kratzt, ein Hinderungsgrund sein könnte. Schade eigentlich...
Vielleicht funktioniert es aber wirklich, wenn man wirklich Karl May-spezifische Dinge dann auslagert - so wie man zum Beispiel jetzt schon im Forum Spielwerte zu zwei "Promis" finden kann: Sam Hawkens und Old Surehand. Ach, was wäre das schön!

Aber sei es wie es sei - wenn ihr euch auch nur einen Hauch für Western im Karl May-Stil interessiert, kann an diesem Gratisdownload eigentlich kein Weg vorbeiführen!

Kommentare:

fabioso hat gesagt…

Ist denn das Copyright ein Problem? Karl May ist schließlich schon 1912 verstorben, da müssten seine Bücher doch gemeinfrei sein.

Moritz hat gesagt…

Da heißt es immer vorsichtig sein. Ohne Copyright-Anwalt sollte sich da niemand dranwagen. Ich meine bei Karl May wäre es gerade so, dass da sämtliche Rechte recht erbittert "verwaltet" würden - aber ich kann mich auch irren.

TeichDragon hat gesagt…

Ich hab da auch so was im Hinterkopf bzgl. den Rechten bei Karl May.
Muss ich mal genauer suchen.

Waylander hat gesagt…

Danke erst einmal für das positive Feedback. Ich werde auf jeden Fall weiter daran arbeiten.

Was da Copyright angeht, hab ich mal versucht, mich schlau zu machen. Eigentlich sind die Werke von Karl May seit 1963 gemeinfrei.
Der Karl-May-Verlag hat jedoch ein paar mal erfolgreich gegen andere Verlage prozessiert. 2002 ist aber wohl der Markenschutz auf Winnetou gerichtlich aufgehoben worden.
Vielleicht weiß ja von euch einer mehr dazu.

Andererseits verwendet ich bisher so gut wie keine Karl May spezifischen Dinge in den Regen (abgesehen von der Talentbezeichnung "Verkehrter Toast"). Ich versuche nur den Karl May Flair in einem Western Setting einzufangen.