Freitag, 9. August 2013

Wrap-Up der Megadungeon-Umfrage...

Ich fragte ja die Seifenkistenleser, ob sie sich einen richtig amtlichen gedruckten Labyrinth Lord-Megadungeon in deutscher Sprache kaufen würden.

Es gab beeindruckende 163 Stimmen und das Ergebnis sah aus wie folgt:

1. Keine Chance - vergiss es! - 36%
2. Klaro! - 30%
3. Wahrscheinlich! - 16%
4. Eventuell! - 16%


Das war ungefähr so zu erwarten, sind Megadungeons doch in Deutschland nicht gerade die "sexieste" Darreichungsform des Rollenspiels. Mich beeindruckt eher, dass 49 Leute spontan zugreifen würden und weitere 27 sich doch recht sicher sind. Das finde ich ein beeindruckendes Ergebnis und wenn ich Zeit hätte, würde ich mich direkt daran setzen mir ein solches Mammutprojekt aus den Rippen leihern, um es einem Verlag anzubieten - der Vorteil von LL ist ja die OGL, der es jedem ermöglicht auch ohne Rücksicht auf internationale Rechtegeber Spielmaterial zu veröffentlichen - in vernünftigem Rahmen natürlich, denn schließlich hält beispielsweise Dan Proctor die Rechte am Namen und der Marke "Labyrinth Lord". Aber "Material, das kompatibel mit Labyrinth Lord ist", kann jeder problemlos veröffentlichen, solange er die OGL korrekt anhängt.

Auch zeigt mir die Umfrage, dass sich mittlerweile doch nicht mehr nur klassische Old-Schooler hier herumtreiben, was auch eine schöne Sache ist - ich muss jetzt nur wieder die OS-Schraube enger anziehen, um sie alle "vom richtigen Rollenspiel" (TM) zu überzeugen... ;-)



So viel erstmal zur "Sicherheitskopie" dieser Umfrage - die nächste Umfrage folgt sogleich!

Kommentare:

Andreas Claren hat gesagt…

Es gibt hierzulande einfach zu wenig echte Oldschooler, weswegen megadungeons im englischsprachigen Raum auch wesentlich populärer sind. Sei's drum. 30% "Klaro" sind ermutigend genug. :)

purpltntcl hat gesagt…

Ich will den LL Meagundeon JETZT! :)