Montag, 3. Juni 2013

RPC 2013 - ein paar Fotos

Und nun die "belebte" Materie:

Beginnen wir mit Chris Gosse, dem Munchkin der Splittermond-Redaktion (der sich anders als manche Redaktionskollegen wenigstens nicht abfällig gegenüber Indie-Spielen geäußert hat):

Hier der Munchkin mit seiner Munchkinette:

Das Alien mit seiner Sabrina:
(im Hintergrund ein halber Patric Götz, der leider nicht sein nuestes Haarwuchsmittel vorstellte, sondern nur Uhrwerk-Produkte im Sortiment hatte)

Die Uhrwerk-Standcrew mit unter anderem Robert Hamberger, der ja nun wirklich viel älter als 33 aussieht (wenn auch nicht so alt wie Uli Lindner)

Die Jungs von Ulisses filmen sich mal gerade aus Langeweile gegenseitig (und damn - ich musste mindestens dreimal hinsehen, bis ich DSR mit prächtigem Bart erkannt habe - vielleicht verrät er mir ja das Geheimnis von Patrics Spezialtinktur)

Allgemeines Gewusel am riesigen Ulisses-Stand:

Rouven der neue 13Mann-Oberguru macht ein gutes Bils am Verlagsstand:

Und nochmal Ulisses aus anderer Perspektive - der Mann mit dem grünen Hut war auch schon wieder da:

Das unbelebte Angebot der Finsterland-Jungs:

Und das belebte "Standmaterial:

Der reizende Sphärenmeister und die großartige Kathy - oder war es anders herum oder doch nicht...? Ich bin verwirrt:

Die beiden Grazien vom Zunftblattstand - ich wusste doch, dass ich mir ein Autogramm von Kirk in seinen letzten Filmen hätte holen sollen:

(Absgespeckte) DORP + Podcaster:

Uhrwerk aus der Ferne:

Das DORP-Interview-Personal (irgendwo zwischen extrem euphorisch und fragend-konsterniert am Prometheus-Stand:

Der Prometheus-Stand in seiner vollen Pracht:

Ebenso wie ich schwang Charly Zapf am Mantikore-Stand die Würfel, auch wenn er im Versuch, seine Schnutenbach-Spieler (und auch ihre Charaktere) aus dem Leben zu befördern extrem unerfolgreich war, wie man so hört...:

Hier nochmal "in böse":

Mir fällt gerade auf, dass ich gar keine Überblicksbilder vom Mantikore-Stand habe, denn der war zwar leider extrem windig, aber dafür von der Präsentation her einer der aufgeräumtesten und ansprechendsten - da müssen Frauenhände am Werk gewesen sein.


Ich wollte irgendwie am Sonntag viel mehr Fotos schießen, aber irgendwie blieb es dann bei einer kleinen RUnde - ium Anschluss "musste" ich zweimal das Game of Thrones-Rollenspiel leiten, was aber trotz Erkältung mit allen drei Gruppen ausgesprochen viel Spaß gemacht hat - aber tja - ich bin halt einfach eher "Spieldesigner" als ein toller Spielleiter.

So! Geile RPC. Danke Skar, danke Andre und danke komplettes Orgateam.  Bis 2014!




1 Kommentar:

Mondbuchstaben hat gesagt…

Das stimmt. Der Mantikore-Stand, den ich ja den ganzen Tag im Blick hatte, machte mit seinem buchhändlerischen Ambiente (Büchertische) einen sehr gediegenen, wertigen Eindruck.

(Jedenfalls in den Momenten, in denen der Wind nicht die Roll-Ups gen Boden drückte...)