Donnerstag, 13. Juni 2013

[RPC 2013] Das Lied von Eis und Feuer - Schnellstartregeln

Tja, zu diesem Artikel, den ich von der RPC entführen konnte, habe ich ein etwas zwiespältiges Verhältnis. Es ist ein wirklich schönes Produkt, dadurch, dass ich 3 Demo-Runden leiten musste, nehme ich ihm aber übel, dass ich viel Zeit für andere Aktivitäten "verloren" habe.

Im Vorfeld gab es ja ein paar Bedenken warum ein Verlag einen Schnellstarter für Geld verkaufen sollte, wenn er ihn auch verschenken könnte. Nun, die Geschichte hat Nic Recht gegeben, der Schnellstarter ist richtig gut weggegangen und der Mantikore-Stand hatte ordentlich Zulauf von Leuten, die an dem Heftchen interessiert waren. Und mal ehrlich - man kann es einem kleinen Verlag kaum krumm nehmen, wenn er ein 48-seitiges vollfarbiges Heft mit einer beidseitig bedruckten A3-Karte nicht verschenken kann und will.

Okay, das Abenteuer saugt ziemlich - total 08-15 und fast ohne jedes Westeros-Flair, aber die drei Gruppen haben es ordentlich mit Leben füllen können, so dass es auch Spaß gemacht hat.
Regeln und Aufmachung sind absolut top - ebenso das Lektorat, dem man kaum an den Karren pinkeln kann.
Ein schönes Produkt - ich bin gespannt auf das engültige Regelwerk. Langsam würde es mich auch interessieren, ein eigenes Haus zu erstellen und auf die Welt Westeros loszulassen...

Kommentare:

MSch hat gesagt…

Und dich hält seit ca. 5 jahren was genau davon ab?

Moritz hat gesagt…

Dass mich das Setting eigentlich so gar nicht anmacht. Aber die Spieler waren so enthusiastisch...

Benjamin hat gesagt…

Sehr Edler Ritter!

Ja, beim Spielen habe ich wirklich große Lust bekommen, an einer Kampagne teilzunehmen.