Dienstag, 30. Oktober 2012

[Karneval] Kryptenleiche

Okay, okay! Ich reagiere direkt mal auf die Umfrage-Ergebnisse zur Rechten und habe für den Oktober-Karneval noch ein LL-Monster in der Hinterhand. Eine Leiche in einer Krypta ist ja nichts ungewöhnliches, wenn diese sich aber erhebt, weil es sie nach der Energie der Lebenden gelüstet, dann haben wir es doch mit einem eher unerfreulichen Fall von Untod zu tun.

Die Kryptenleiche

Anzahl: 1 (1W2)
Gesinnung: Chaotisch
Bewegung: 150' (50')
Rüstungsklasse: 2
Trefferwürfel: 7+2**
Angriffe: 1 (Klaue) oder Kältekegel
Schaden: 1W12 + Kältschaden von 1W8 (RW halbiert)
Rettungswurf: Käm 7
Moral: 12
Hortklasse: XVII
EP: 1300
Diese Monster sind unglaublich selten, entstehen sie doch nur, wenn eine Krypta über einen längeren Zeitraum einem bösen Einfluss ausgesetzt ist. Da die meisten Krypten heiliger Boden sind, ist die Gefahr, dass dieser Fall eintritt nicht sonderlich hoch.
Trifft man diese äußerst gefährlichen Untoten aber tatsächlich einmal an, so schweben ihre Gebeine aufrecht vor der Krypta - eine fürchterliche Kälte geht von ihnen aus, was sich auch in der gesamten Krypta als dicke Eisschicht manifestiert.

Der Hass dieser Leichname auf die Lebenden ist so groß, dass man den beschriebenen Anblick nur sehr kurz genießen kann, denn Augenblicke später hat sich die Kryptenleiche schon auf den nächsten Gegner gestürzt. Diesen greift sie entweder mit ihrem fürchterlichen Klauenangriff an oder - wenn die Grupp "günstig" steht mit einem Kältekegel, den die Leiche pro Kampf dreimal wirken kann.
Was dieses Wesen des Todes besonders gefährlich macht, ist, dass es neben seiner absoluten Furchtlosigkeit auch noch schneller ist als der durschnittliche Mensch, der somit kaum eine Chance hat, ihm durch Flucht zu entkommen.

Es gibt Gerüchte von großen Helden, die durch böse Einflüsse zu unfassbar mächtigen Kryptenleichen geworden sind, aber das ist eine Geschichte, die an einem anderen Tag erzählt werden sollte...

Keine Kommentare: