Montag, 24. September 2012

[Preview] Myranische Monstren

Fein! Mr. Clockwork hat mir eine weitere Seite des neuen Myranor-Monsterbuches zugeschickt. Und dazu noch ein Viech, das mir irgendwie bekannt vorkommt - als wäre der Text aus meiner virtuellen Feder geflossen...

Über den Text lässt sich streiten, immerhin hat das gute Stück AT-Werte und ein ziemlich gemeines Bild. Damit lässt sich schon einiges anfangen. Warum vergesse ich nur immer wer die Illus macht?

Und ich stelle fest, je mehr ich von dem Buch sehe, umso besser gefällt es mir - Vergleiche zum Hackmaster-Monsterbuch sind nicht an den Haaren herbeigezogen und das war für mich im letzten Jahr DIE Referenz, was Monsterbücher angeht.

Auch die Abkürzungen der Myranor-Bücher werden immer "kompletter" - nach MyMa, MyGö, WeMy und UdS gibt es jetzt auch MyMo.

Das Teil wird echt gut und kann dann im Laufe des nächsten Monats im neuen Uhrwerk-Shop in limitierter und "normaler" Version bestellt werden. Natürlich nur dann, wenn ihr keinen Laden in unmittelbarer Nähe habt oder dem Sphärenmeister das Hungertuch entreißen wollt...

... P.S.: Apropos: AT-Wert - habe gerade im Tanelorn-Forum vom Herrn Bandredakteuer gelesen, dass man den Jungs in der Druckerei noch eine Version unterjubeln konnte, in der (hoffentlich) keine Werte mehr fehlen. Super!


1 Kommentar:

Quendan hat gesagt…

Das Bild ist von Florian Stitz. :-)