Dienstag, 31. Juli 2012

Ohne die 10 geht es nicht!

Wenn irgendein Irrsinn um sich greift, muss ich natürlich mitmachen und so gibt es auch von mir die 10 Rollenspielprodukte, die ich als erste aus meinem brennenden Arbeitszimmer retten würde:

D&D White Box - 1976
Aus rollenspielhistorischer Sicht einfach unverzichtbar.

Of Skülls Änd Scräpfäggöt Green - 1980
Das Turnierabenteuer der GenCon X hat nicht nur den bescheuertsten Titel aller Zeiten, sondern ist auch noch ein ausgesprochen gutes Abenteuer für AD&D 1/OSRIC inklusive kompletter Mini-Kampagne.

Queen of the Spiders - 1986
Das TSR-Megamodul mit dem höchsten Spielwert. 7 Gygax-Abenteuerkracher, die man als riesige Kampagne spielen kann.

Das große Buch der D&D-Regeln - 1991
Das enthält einfach alles, was man braucht. Wahlweise würde ich wohl das LL-Regelwerk nehmen, aber das brauche ich eigentlich nicht, weil ich große Teile im Kopf habe.

Ruf des Warlock - 1992
Wenn mir mal wieder der Sinn nach Ledehosen-Metal-Manowar-Rollenspiel und ich den guten alten 30-Seiter nochmal rauskramen will...

Fortress of the Mountain King - 2008
Das erste gedruckte Ding, auf dessen Cover mein Name stand. Ein magischer Moment, es das erste Mal in Händen zu halten.

The Laundry - 2010
Geiler Hintergrund, sieht geil aus. Ich muss einfach mehr Zeit damit verbringen.

Space 1889 (limitiert) - 2012
Einfach weil ich noch nciht genug drin gelesen habe, und es definitiv einiges an Schmökerpotential bietet.

Myranor - Unter dem Sternenpfeiler (schwarze Ausgabe) - 2012
Weil es ein geiler Hintergrundband (mit etwas zu viel Pelz) ist und die erste schwarze DSA-Ausgabe in meinem Besitz.

Operation: Fallen Reich - hoffentlich 2012
Mit großem Abstand das Rollenspielwerk, dessen Übersetzung am meisten Spaß gemacht hat. So ein beklopptes Setting können sich nur Skandinavier oder Engländer ausdenken. Dazu noch eine Art "Spiel des Lebens" zur Chraktererschaffung und ich bin restlos begeistert. Drückt uns die Daumen, dass die 13Männer ihr Zögern überwinden wir das Ding bald gedruckt in der Hand halten können.


Kommentare:

Roger (teilzeithelden.de) hat gesagt…

Ist das gerade eine Blogparade?

Moritz hat gesagt…

Nee, aber es ist total "in". ;-)

Oliver von Spreckelsen hat gesagt…

Da ich kein eigenes Blog habe, hier meine 10:

1 - Dungeons & Dragons Basic Box (die vor der Red Box) - mit ihr hat alles begonnen

2 - Runequest - damit habe ich aktiv angefangen Rollenspiel zu betreiben

3 - Space 1889 - viele schöne Erinnerungen...

4 - Falkengrunds letzte Hoffnung - meine erste Teilübersetzung

5 - Pathfinder GRW - mein aktuelles Wunschsystem

6 - Die Krone des Koboldkönigs - meine erste komplette Übersetzung

7 - Steam & Brass - schwierig wieder zu beschaffen, hüstel

8 - Legends of the Five Rings 4e - bestes Fernost-Setting ever

9 - Shackled City - zu viele Notizen aus drei Anläufen, die Kampagne zu leiten.

10 - Beyond the Mountains of Madness - Riesenkampagne in einem Band