Sonntag, 1. April 2012

The Savage Afterworld unterstützt Jim Ward!

Es ist zwar der 1. April, aber ich habe dennoch ein etwas ernsteres Thema auf der Pfanne.

Mein Lieblingsblog für postapokalyptische Angelegenheiten, The Savage Underworld, hat - wie man hier unschwer erkennen kann, sehr, sehr coole Würfel am Start! Diese Würfel kann man portokostenfrei weltweit zugeschickt bekommen, wenn man 5 Dollar für eine sinnvolle Sache spendet - und zwar an diese Seite hier.
Bei der Aktion dort geht es darum, dass Jim Ward, der Erfinder von Metamorphosis Alpha, Gamma World und etlichen anderen coolen TSR-Produkten, schwer krank ist und er zwar krankenversichert ist, aber die "Nebenkosten" der Krankheit schon hart auf ihm und seiner Familie lasten. Jeder Dollar, der dort gespendet wird, unterstützt ihn und ich will nicht den nächsten der "Gründerväter" des Hobbys ins Gras beißen sehen.

Ihr erhaltet für je 5 Dollar (Maximum 25) einen der Savage Afterworld-Würfel - und jammert nicht rum, wenn ich euch auf den nächsten Cons bei Mutant Future-Runden an die Wand würfle. Ihr könntet schließlich selber solche Würfel besitzen...


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Danke für den Tipp, Moritz. Ich habe mir mal gleich drei Stück gesichert und dabei noch für eine gute Sache gespendet.

Was ist eigentlich mit der deutschen Mutantenübersetzung geworden. Kommt die noch?

Gruß Thorsten

Moritz hat gesagt…

Ääääääääääääääääääääääääh, ja!

Anonym hat gesagt…

Na, denn... super!!!

Ehrlich gesagt, kann ich es kaum noch erwarten. Ich bin zwar sit längerem bereits ein Fan der engl. Originalausgabe, werde mir aber bestinmmt eine Überseztung kaufen, alleine schon, um das ganze Projekt zu unterstützen.

Also, go for it, Eddi..., äh Moritz...Maiden and Mutants rules :-)

Gruß Thorsten

Anonym hat gesagt…

So, die Würfel sind heute angekommen!

Übrigens, ist derzeit gerade das neue Metamorphosis Alpha RPG bei Kickstarter am Start. Wie sieht es aus, Moritz. Interesse?

Ich werde mir das Ganze auf jeden Fall besorgen. Dann kann ich die neuen Würfel auch gleich einsetzen.

Gruß
Thorsten