Dienstag, 3. April 2012

[RPC] Die Prüfung des Bergkönigs

Nach der RPC 2009 wird es 2012 zum zweiten Mal ein Labyrinth Lord-Turnier geben.

Horst A., einer der Sieger des ersten Turniers, wird im Laufe des Samstags drei Runden mit jeweils wechselnden Spielern leiten - und zwar um 11 Uhr, um 13:30 Uhr und um 15 Uhr. Die Runden werden jeweils 90 Minuten dauern und im Bedarfsfall gibt es vorher eine kurze Regeleinführung.
Das Abenteuer wurde/wird von Horst und mir geschrieben und sollte (so sieht es derzeit aus) absolut tödlich sein! Vorsicht ist auf jeden Fall geboten.

Da diese Form des Turnierspiels im deutschsprachigen Raum kaum bekannt ist, will ich das Konzept in kurzen Worten erklären.

Mehrere Runden spielen unter möglichst identischen Voraussetzungen das gleiche Abenteuer. Das bedeutet also, dass alle Runden die gleiche Zeit haben, die gleichen (vorgefertigten) Charaktere spielen und (möglichst) auch den gleichen Spielleiter haben.
Am Ende der Spielzeit wird "abgerechnet" und mit Hilfe eines vorher festgelegten Bepunktungsschemas wird errechnet, wie viele Punkte diese Gruppe in der gegebenen Zeit erreicht hat. Punkte gibt es für "beseitigte" Gegner, gelöste Rätsel,... - halt messbare Dinge.
Es sollte klar sein, dass bei dieser Form des Spiels Tavernenspieler und Charakterspieler nicht auf die übliche Art und Weise auf ihre Kosten kommen werden, aber die finden in Köln sicher noch die eine oder andere Stimmungsrunde und sollten sich nicht davon abhalten lassen, am Tunrier teilzunehmen.


Die Prüfung des Bergkönigs
Die Charaktere nehmen freiwillig an den Gladiatorenspielen des Bergkönigs teil. Den Überlebenden winken Gold, Ruhm und Ehre! 
 
Es wird heute drei dieser Turnierrunden geben, die Siegerehrung findet um 18 Uhr am Stand des Mantikoreverlags statt.




Viel Spaß dabei!


P.S.: Sorry, dass du deinen Feiglingsmagier nicht spielen kannst, Benjamin, aber ich denke du wirst auch so gut unterhalten werden. Ich werde auf jeden Fall noch am Sonntag eine Runde leiten, dafür kannst du ihn ja mitbringen.


Keine Kommentare: