Sonntag, 1. April 2012

Mantikore und die RPC

Nic und seine Jungs von Mantikore haben sich für die RPC 2012 einiges vorgenommen!

Neben Schatten über Dolmvay (von dessen neuer Cover-Illu ich euch hier schon einmal eine neue Skizze zeigen möchte) werden noch drei weitere Produkte zur RPC das Licht der Welt erblicken.

Historia Terrae Notae - "Die Geschichte der bekannten Länder". Das Mini-Setting, von dem sich eine Karte auf S.142 befindet, bekommt etwas mehr Hintergrund gestiftet und wird genauer beschrieben - inklusive einer kompletten lebenden Geschichtsschreibung, die Labyrinth Lord von allen anderen deutschen Systemen in der Dichte der Beschreibung absetzen soll. Geschrieben wird das 780 Seiten starke Werk von Thomas Römer - und (ihr ahnt es schon), das beeindruckende Werk ist sein historisches DSA-Werk mit abgefeilten Seriennummern, das bei Ulisses nicht in der geplanten Form erscheinen wird - da haben wir uns die Dienste des Top-Rollenspiel-Designers geschnappt.

Veröffentlichung Nummer 3 ist aus der Feder von Chris Gosse. Tja, ihr habt doch nicht wirklich auch nur einen Augenblick gedacht, dass ein Autor von solchem Format damit ausgefüllt ist, sich um die Belange des Schifffahrtsmuseums der oldenburgischen Unterweser in Brake, zu kümmern? Natürlich hat er auch weiterhin fleißig am Laptop gesessen, um LL in Zukunft auch regeltechnisch fit für das Jahr 2012 zu machen. Die Regelerweiterung heißt Advanced Labyrinth Lord 2012 und enthält endlich die von so vielen Fans geforderten Fertigkeiten, von denen es nun wirklich genügend geben wird. Meine persönliche Lieblingsfertigkeit ist "Ruteanangeln bei Vollmond und Niedrigwasser" - ihr seht schon, Chris hat sich wirklich Gedanken gemacht, wie das System schlank, aber zugleich präzise alle Augenblicke eines Abenteurerlebens regeltechnisch ausdrücken kann. Hierzu gibt es einen einfachen und intuitiv erlernbaren Punktekauf- und -Steigerungsmechanismus. Damit auch kein Charakter dem anderen gleicht wird es bei der Charaktererschaffung 20000 Punkte geben, die man auf die 832 Fertigkeiten verteilen kann.
Auch die Würfe auf die Fertigkeiten sind genial einfach geregelt, aber über den auf 5W20 basierenden Mechanismus will ich an dieser Stelle nicht zu viel verraten...

Auch einen dritten ehemaligen DSA-Kernredakteur konnten wir für Arbeiten an Labyrinth Lord gewinnen. Uli Lindner hat sich Gedanken um die Qualität der Abenteuer gemacht und die Herrscherkampagne Mit flatternden Bannern für die Stadt geschrieben. In diesem Abenteuer für Charaktere der Stufen 9-12 haben die Charaktere in der Umgebung von Dolmvay, der "Bildermark", zu Beginn eine herrwschaftliche Position inne, und sie müssen ihre kleine Baronie Dreimühlen vor den unterschiedlichsten Bedrohungen schützen.

Der Mantikore-Verlag hofft, gerade mit diesen Neuerscheinungen auch Rollenspieler anderer Systeme ansprechen zu können und die Verkaufszahlen endlich in den dünfstelligen Bereich schrauben zu können.
Viel Spaß mit den Büchern der neuen Produktlinien.



Kommentare:

Benjamin hat gesagt…

Potzblitz! Die deutsche OSR verhotzenplotzt! Da können wir einfach nicht aus unserer Haut, wie?

Nimbul666 hat gesagt…

Auf das Advanced Labyrinth Lord freue ich mich wie ein Schneekönig. Nur eine Frage: Sind da nur die Fertigkeiten geregelt, oder auch alles andere aus den "Advanced Options", also Trennung von Rasse und Klasse, weitere Monster und Zauber usw. ?

Moritz hat gesagt…

Ääääähhhhh.

Nimbul666 hat gesagt…

*AndieStirnklatsch* :P

Moritz hat gesagt…

Mach dir nix draus!

Nic, Dan, Greifenklaue-Ingo und Marc (um nur ein paar "Prominente" zu nennen, sind auch drauf reingefallen. ;-)