Montag, 2. Januar 2012

[Summoner Wars] 1. Deutsche Meisterschaft

Nun ist sie Geschichte - die erste Deutsche Meisterschaft in Summoner Wars. Und um ehrlich zu sein müssen wir sie "Offene Deutsche Meisterschaft" nennen, da auch zwei Luxemburger anwesend waren.

Da - dem Termin geschuldet - nicht allzu viele Teilnehmer anwesend waren, haben wir nach dem Schweizer Turniermodus gespielt und es zeichnete sich schnell ab, dass die Partie der dritten Runde zwischen Jeff Peters (einem der beiden Gäste aus dem schnuffeligen Fürstentum) und mir den Meister hervorbringen würde. Jeff spielte die Gildenzwerge, ich die Höhlengoblins, was mir genau in den Kram passte, da ich die Höhlengoblins liebe. Wie es meist zwischen diesen beiden Fraktionen läuft, drängten die Goblins die Zwerge ordentlich in die Defensive und nacch nur 5 Spielrunden hatte der Beschwörer der Zwerge nur noch einen Trefferpunkt und es sah gar nicht gut aus um die kleinen bärtigen Racker. In zwei Runden bot sich sogar die Chance ihn zu töten, aber das Würfelglück war zu diesem Zeitpunkt auf Seiten der Zwerge. Irgendwann war dann mein Zugstapel leer und Jeff hatte noch 5 oder 6 Karten im Stapel und zudem einen Magiepunktestapel, der höher war, als der Kölner Dom. Alle Gebete "Hoffentlich ist nur noch Schrott im Stapel" konnten nicht aufhalten, was nun kommen sollte, denn Jeff hatte noch zwei Mauern auf der Hand, die es Sneeks, dem Goblinbeschwörer unmöglich machten, sich den gegnerischen Beschwörer zur Brust zu nehmen und außerdem hatte er genügend Magie zur Verfügung, um den Champion Gror zu beschwören, der mit seinem Flächenschaden ganz schnell alle kleinen Goblin-Einheiten erledigte und anschließend Sneeks in den Goblinhimmel blastete...

Glückwunsch, Jeff und nochmal Vielen Dank an Stephan vom Zeitgeist, der uns seinen Laden zur Verfügung gestellt hat - immerhin hat es sich etwas gelohnt, weil sich Christian ein deutsches Grundet und eine englische Fraktion und ich auch noch eine englische Fraktion gekauft haben.

... und was die verrückten Luxis an Infinity-Kram aus dem Laden geschleppt haben, war auch nicht mehr feierlich.


Hier - für's Protokoll - das Podium:
1. Jeff Peters
2. Christian Linnig
2. Moritz Mehlem


...

Kommentare:

Sycren hat gesagt…

Apropos englische Fraktion: Die Cloaks sind ohne Modifikationen absolut überhaupt nicht konkurrenzfähig. Am selben Abend haben Dominik und ich die noch ausgetestet und sie haben klar gegen die Zwerge, knapp gegen die Phönixelfen und nochmal klar gegen die Tundraorks verloren.

Moritz hat gesagt…

Ich hatte noch keine Gelegenheit meine Dschungelelfen zu testen. Vom ersten Blick sehen sie auch ziemlich "underpowered" aus.

greifenklaue hat gesagt…

Na, da gratulier ich mal. Und wenn man sich die Luxenburger wegdenkt, dann bist du ja quasi ganz vorne!

Sycren hat gesagt…

Ich hab mir mal einige Gedanken zu den Stärken und Schwächen der mir bekannten 5 Fraktionen gemacht und werde das mal niederschreiben. Könnte eine längere Geschichte werden. Wenn Interesse besteht, schick ich dir das mal!

Moritz hat gesagt…

Super. Immer her damit.

Sycren hat gesagt…

Zumindest die Ergebnisse meiner "Jeder-gegen-Jeden"-Runde kann ich schonmal präsentieren. Die 5 Fraktionen, die ich besitze, haben schonmal 4 Matches gespielt. Hier die Ergebnisse:

Höhlengoblins besiegen Gildenzwerge
Phönixelfen besiegen Tundraorks
Cloaks besiegen Höhlengoblins
Gildenzwerge besiegen Phönixelfen
Tundraorks besiegen Cloaks
Phönixelfen besiegen Höhlengoblins
Gildenzwerge besiegen Tundraorks
Cloaks besiegen Phönixelfen
Höhlengoblins besiegen Tundraorks
Gildenzwerge besiegen Cloaks

1. Gildenzwerge 3-1
2. Cloaks 2-2
3. Phönixelfen 2-2
4. Höhlengoblins 2-2
5. Tundraorks 1-3

Das Ganze wird noch erweitert, sobald neue Fraktionen hinzukommen!

Benjamin hat gesagt…

Haha, jetzt rate mal, wer die zwei Devestators da in der Vitrine angemalt hat! =)

Schön zu sehen, dass die Babys noch leben.