Freitag, 22. Juli 2011

Karten Dreschen mit Uhrwerk - Summoner Wars

Geil!!! Ein Skatblatt mit Myranor-Illustrationen?!? Das ist mal eine Marktlücke! Aber ganz so sieht es denn doch nicht aus...

Im Oktober erscheint mit Summoner Wars beim derzeit sehr rührigen Uhrwerk-Verlag ein neues Spiel. Neben den Erfolgen auf dem Rollenspielmarkt kommt nun auch ein nettes kleines Karten-Spiel (nicht Sammelkarten-Spiel) hinzu. (Und in weitergefasster Zukunft auch ein Tabletop, auf das ich mich schon sehr freue...)
Bei Summoner Wars spielt man einen mächtigen Beschwörer, der mit einem Summoner Stone eine von 4 Fraktionen befehligen kann und nun (natürlich) versuchen muss, seinen oder seine Konkurrenten auszuschalten.

Einfaches Konzept und - wie man hört - ebenso einfacher Spielablauf und trotzdem viele Optionen und strategische Möglichkeiten. Ich habe schon vorab unter Einsatz meines Lebens ein paar Karten-JPGs aus den geheimen Uhrwerk-Testlabors rausschmuggeln können

Oktober hört sich ja schwer nach einem Erscheinungstermin auf der SPIEL an - ich werde sicher mal das eine oder andere Ründchen spielen.


Hier also die versprochenen Karten:

Tundra Orks




Phoenix Elfen



Gildenzwerge



Höhlengoblins




Kommentare:

1of3 hat gesagt…

Dann sag den Kollegen doch gleich mal, dass man Phönixelfen oder Phönix-Elfen schreibe. ^^

Moritz hat gesagt…

Das habe ich auch schon überlegt. Aber spätestens der "Tundraork" sieht extrem Scheiße aus. Wenn, dann müsste man aus Gründen der Einheitlichkeit alle 4 Fraktionen mit Bindestrich schreiben - und spätestens dann sieht es bei den "Gilden-Zwergen" und "Höhlen-Goblins" fürchterlich aus.

Moritz hat gesagt…

Wird einheitlich auf Phoenixelfen, Tundraorks und Co. geändert.

greifenklaue hat gesagt…

Die Karten sehen jedenfalls gut aus!