Samstag, 11. Dezember 2010

LL-Adventskalender: Fragen an das Übersetzerteam (Teil 2)

Am zweitschnellsten im Zurücksenden der Antworten war Marcus Sollmann, der mittlerweile schon so manches Übersetzungsprojekt gestemmt hat - sei es für Hollow Earth Expedition, Traveller oder L5R...
Mehr erfährt man auf seinem Blog.

- Wie bist du zum LL-Übersetzerteam gestoßen?
Ich habe den Aufruf auf diesem Blog gesehen und da ich die Idee einer LL-Übersetzung einfach total super fand, habe ich meinen Mut zusammengenommen und einfach mal angefragt, ob ich vielleicht helfen könnte.

- Bist du mit dem Resultat zufrieden?
Unbedingt! Ich finde, dass unsere Übersetzung sich in keinster Weise vor den Übersetzungen der "großen" Verlage verstecken muss - in Anbetracht so mancher Produkte würde ich sogar eher sagen, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Richtig grobe Schnitzer habe ich bis heute noch keine entdecken können.

- Das System hat schon 28 Jahre auf dem Buckel - ist es auch heute noch konkurrenzfähig?
Auf jeden Fall. Die Regeln funktionieren heute noch genau so gut wie vor 28 Jahren. Heute geht der Trend ja vielen großen Systemen ja wieder zurück zu einfacheren Regeln (auch wenn es natürlich Gegenbeispiele gibt). In gewisser Hinsicht könnte man meiner Meinung nach sagen, dass LL heutzutage beinahe schon wieder modern wirkt ;-)
Was macht Konkurrenzfähigkeit in diesem Kontext aus? Ich persönlich glaube, dass man ein System, mit dem nachweislich auch heute noch unzählige Leute viel Spaß haben, durchaus als konkurrenzfähig bezeichnen könnte.

- Übersetzt du lieber oder schreibst du lieber eigenes Material?
Ich tendiere eher zum eigenen Material, aber es macht mir auch Spaß, gutes Originalmaterial zu übersetzen.

- Spielst du selber LL?
Momentan leider nicht, auch wenn ich gerne würde! Aber die Konvertierung meiner aktuellen, aus überzeugten DSA'lern bestehenden Gruppe braucht seine Zeit, in einem Jahr habe ich sie vielleicht so weit. ;-)

- Dein Kommentar zur LL-Rüstungsklasseregelung?
Meinst du die Tatsache, dass niedrigere Rüstungsklassen besser sind? Ich habe kein Problem damit, auch wenn ich nachvollziehen kann, dass manche es unintuitiv finden mögen. Ich sehe keinen Bedarf, das per Hausregel zu modifizieren.

- Was benötigt LL, um auch in Zukunft zu bestehen? (Regeln und/oder Material)
Abenteuer, Abenteuer, Abenteuer! Und natürlich engagierte Spieler, welche die Fahne hochhalten.

- Welches System ist derzeit dein Hauptsystem?
Das, was ich im Moment am meisten spiele, ist DSA 4... meine liebsten Systeme sind allerdings D&D 4, LL und Traveller.

- 3 Rollenspiel-Websites, die man unbedingt kennen sollte?

Beyond the Black Gate
http://beyondtheblackgate.blogspot.com/
Unter anderem sehr gute Tipps zum Thema Megadungeon, außerdem dort zu finden sind die Mapping Resources Page und die Megadungeon Resources Page. Unabdingbar für jeden Dungeon-Tüftler.

A character for every game - Geomorph Mapping Project
http://rpgcharacters.wordpress.com/maps/geomorph-mapping-project/
Tolle Ideengeber für die Gestaltung von Dungeon-Karten. In diesem Stil gibt es auch bei Risus Monkey und Stonewerks Geomorphs, die mit diesen prinzipiell kompatibel sind.

Grand Experiments: West Marches
http://arsludi.lamemage.com/index.php/78/grand-experiments-west-marches/
Schon etwas älter, aber absolute Pflichtlektüre für jeden Rollenspieler. Hat das Sandbox-Konzept auf meiner Landkarte platziert. Immer wieder inspirierend!

Keine Kommentare: