Sonntag, 16. Mai 2010

Hilde - Locations und der Kettenhemdbikini!

Für alle, die den Blog von Eifelarea Film nicht verfolgen, etwa weil er - verständlicherweise - nicht bei RSP gelistet ist, hier mal die Links zu den beiden aktuellsten Beiträgen zu HILDE UND DIE GLOCKEN DER AMAZONEN.

Zum einen waren die DORPisten auf der Piste und haben ein paar Bilder von möglichen Drehorten geschossen. Andererseits gibt es Infos zur Vorproduktion - die sind aber nebensächlich! Es zählt nur eins: Es wird (mindestens) einen KETTENHEMDBIKINI geben!

Hipp! Hipp! Hurra!


Kommentare:

Thomas Michalski hat gesagt…

Man muss sich ja der Traditionen bewusst sein, in deren Schatten man sich bewegt ;)

Drehbeginn ist ja aller Voraussicht nach im Juni; dann gibt es auch sehr, sehr schnell im Anschluss erste Fotos von den Hauptdarstellerinnen, sowie sie halt vor Ort gewesen sind.
Ketten-Bikini? Garantiert.
Ketten-Rock? Sehr wahrscheinlich.
Viele, viele Klischees? Natürlich.

Ich sage ja immer, Hilde soll für Amazonenfilme das werden, was Xoro für Barbarenfilme ist ;)


Viele Grüße,
Thomas

Moritz hat gesagt…

Es gibt "Amazonenfilme"?!?

Thomas Michalski hat gesagt…

Aber natürlich ^^
Enge Verwandte des Barbarenfilms und ebenso wie jener in einer fiesen, trashigen Version existent.
Such mal bei YouTube nach Hundra, da wirst du sicherlich was finden. Und der ist wirklich reinrassig amazonig ;)

Wenn du den Fokus noch etwas erweitern möchtest, kommst du schnell dann auch auf weibliche Barbarencharaktere, Red Sonja etwa, die ein ähnliches Topos bedienen, aber das natürlich noch auf ganz eigene Arten und Weisen.
An moderneren Desastern könnte man noch auf "Warrior Angels" verweisen, der ist noch mal eine ganze eigene Art und Weise von schlecht ;)

Viele Grüße,
Thomas

Thomas Michalski hat gesagt…

Nachträge:
Andere Titel währen der abgründig schlechte "Amazon Warrior", der trashig-end-80erige "Stormquest", mit Abstrichen die "Barbarian Queen"-Reihe und, natürlich, ganz wichtig, natürlich auch "Xena".

Nochmals viele Grüße,
Thomas

Scorpio hat gesagt…

Ich habe an der Uni mal eine Seminararbeit über Amazonen im Film erstellt. Kein Witz, das war für Germanistik. Kann sie dir ja mal zukommen lassen, damit du dich fortbilden kannst. ;)

Moritz hat gesagt…

Mensch! Und ich Banause dachte immer Red Sonja sei ein "Titten-Barbarenfilm"!

... so kann man sich irren! ;-)