Sonntag, 9. Mai 2010

Geheimprojekt: Cornwall

Für ein - noch - unbenanntes Projekt durchforsche ich gerade das Internet nach Legenden und Mythen in Cornwall, dem Südwestzipfel von England!
Als Kind und Jugendlicher habe ich dort jedes Jahr meine Osterferien verbracht und war immer tief beeindruckt von den Mythen, Legenden, Geistererscheinungen und anderen mysteriösen Geschichten, die dort zu fast jedem alten Gemäuer erzählt werden.
Vermutlich ist das in allen ehemals keltischen Regionen so, aber in Cornwall ist mir das immer besoners aufgefallen - vielleicht, weil diese uralten Mythen immer noch um die etwas moderneren der abergläubischen Seefahrer ergänzt wurden und sich im Laufe der Zeit immer mehr verwoben.
Auch dürfte es nirgens eine solche Sammlung völlig obskurer Heiliger geben, die sonst weltweit niemand kennt, deren Spuren man aber in Cornwall nicht einmal entgehen kann, wenn man es aktiv versucht.

Als guter Startpunkt einer Recherche bietet sich die völlig durchgeknallte und im Laufe der Zeit immer weiter verwobene Sage von Jan Tregeagle an. Um von meinem Geheimprojekt nicht zu viel zu verraten, möchte ich nur ein paar der Stationen nennen, die der cornische Faust-Ersatz im Laufe seines Lebens "abarbeitet":

  • Dozmary Pool (im Bodmin Moor - Ort vieler Wunder - Fans der Artussage bekannt als der See, in den Excalibur geworfen wird.)
  • Roche Rock (mit einer völlig abstrusen Kapelle, die mitten auf einem steilen Felsen steht)
  • Padstow (wo er es mit dem Heiligen Petroc zu tun bekommt)
  • Loe Pool (bei Penrose)
  • Land's End (windgepeitschte Westspitze Englands - angeblich liegt davor im Meer noch das verschollene Königreich Lyonnesse)

... alles Orte, die ich mit meiner Kindheit und dem Entwickeln einer (anscheinend) regen Fantasie verbinde!


Ein weiterer Ansatzpunkt ist eine Seite mit den bekanntesten cornischen Heiligen - völlig durchgeknallter Kram, der jedem Spielleiter, der sein Geld wert ist, unendlich viele Ideen gibt. Danach ist man um Abenteueraufhänger nicht mehr bange. Wunderbar ist auch, dass sich immer wieder Kreise schließen und einen die potentiellen Abenteuer geradezu anspringen, ist doch der letzte Heilige in der Liste, St. Petroc ein wichtiger Charakter der Tregeagle-Geschichte. Wenn man jetzt noch die St. Petroc zugeschrieben Geschichte, dass er mit seinem Stab Wasser aus der Erde sprudeln lassen kann, im Hinterkopf hat, sowie die Tatsache, dass Petroc später nach Bodmin ging, wo jetzt noch Relikte verwahrt werden, dann ist das Abenteuer doch fast schon fertig, oder?
... ach ja - Bodmin ist die Ortschaft, die direkt bei Dozmary Pool und 8 Meilen entfernt vom Roche Rock liegt - erinnert ihr euch noch an Tregeagle...?

P.S.: Ich habe bewusst nicht allzu viele Links gesetzt - ich denke, dass Interessierte jetzt durchaus die Mühe aufbringen werden, sich ein wenig bei Freund Google umzusehen!


1 Kommentar:

ChaosAmSpieltisch hat gesagt…

Was auch immer das gibt, über eine solche Sammlung würde ich mich freuen, schon allein deswegen, weil ich gerade mit einer Runde Scion:Hero auch in GB unterwegs bin, und da Mythen und seltsame Plätze immer toll sind.