Montag, 19. April 2010

Die RPC 2010 ist vorbei!

... "endlich!" möchte man fast sagen! Jetzt sitze ich nach 2 Tagen Köln und 6 Schulstunden vor dem Rechner, bringe zu Pixel, was ich spontan über die RPC loswerden muss und werde mich dann mit einer dicken Kopfschmerztablette ins Bett legen und schlafen, schlafen, schlafen...

Wie letztes Jahr war es eine absolute "Tour de Force" und zwischendurch wäre ich einige Male fast im Stehen eingeschlafen.

Die erste Sache, die man unbedingt erwähnen sollte, ist, dass alle Beteiligten am Mantikore/Schüppler-Stand unglaublich nette Menschen waren - und wahrscheinlich auch heute noch sind, weshalb ich mal einfach keine Namen nenne und die Feststellung kategorisch abhandle.

Gut, zwei Personen sollte man doch hervorheben, denn Joe Dever, der Stargast und seine bessere Hälfte sind außergewöhnlich freundliche und "auf dem Boden gebliebene" Menschen und ich fange heute gleich nach dem Aufwachen wieder an, mich auf nächstes Jahr zu freuen, wenn Joe erneut den Mantikore-Stand beehren wird. Was ihn angeht, gibt es etwas, wo man sich besonders auf das nächste Jahr freuen darf, ich habe nur keine Ahnung, ob ich das nicht etwa 360 Tage zu früh ausplaudern würde. Sein Interview mit DORP TV schien auch deutlich gekonnter zu sein, als das, was ich am Samstag abgeliefert habe. Ich freue mich schon auf das komplette Interview, da man im Messelärm nicht alle seine Antworten hören konnte.

Vielleicht sollte man aus Höhepunkt aus Verlagssicht noch darauf eingehen, dass der erste Band von EINSAMER WOLF aus dem Mantikore-Verlag in seiner Kategorie Platz EINS bei den RPC-Awards gewonnen hat! Das hätte ich nicht gedacht, dass ein Mann wie Joe Dever sich ernsthaft derart über diesen Preis freuen würde.

Highlight für mich persönlich war natürlich, dass das LABYRINTH LORD-Regelwerk in neuem Gewand sowie meine Abenteuersammlung DIE LARM CHRONIKEN erschienen sind, die ich beide vorher in gedruckter Form auch nicht in Händen halten durfte. Was Qualität und Haltbarkeit des Covers und Druck angeht, machen sie sogar noch deutlich mehr her, als ich vorher gedacht hatte. Sehen beide echt klasse aus und fühlen sich gut und stabil an!
Gerade die Großhändler waren sehr angetan von den beiden Sachen (und den anderen Mantikore-Produkten) und haben ordentlich zugeschlagen! Jetzt müsst nur noch ihr KAUFEN! KAUFEN!! KAUFEN!!!, damit sie schnell nachordern müssen.

Highlight auf "menschlicher Ebene" war, dass ich nach Dominik aus München 2009 in diesem Jahr dann Jennifer und Helmut kennen lernen durfte, die extra aus Graz (für Geographiemuffel: in Österreich) angereist kamen, um die "gute Sache" - sprich LL und Einsamer Wolf - zu unterstützen. Weltklasse!

Viel Spaß haben mir auch meine drei Spielrunden gemacht, auch wenn ich für mich entschieden habe, dass die nächsten Con-Abenteuer wieder mindestens ein Rätsel und ein paar mehr Schätze enthalten müssen, die kamen mir sowohl in "Das goldene Tal" als auch in "Die Nebelfeste" irgendwie zu kurz!
Danke an dieser Stelle an alle, die sich an meinen Tisch gesetzt haben und nicht frühzeitig aufgestanden sind.

An dieser Stelle sollte man erwähnen, dass es großartig ist, dass ich nicht mehr der einzige Mensch bin, der Runden für LL anbietet oder der sich um Material verdient macht, so hat beispielsweise Horst zwei Spielrunden geleitet und schreibt sich - gerade im Eifelareanien-Setting die Finger wund - mit Dominik war sogar noch ein dritter LL-Spielleiter angekündigt! Das "grassroot movement" nimmt immer mehr Fahrt auf!

Was gab es noch für Highlights? Dass ich die DORPler, Jörg, MSch und die Indie-Insel-Crew, Greifenklaue, die Anduins oder Kamillo getroffen habe, ist ja nun mittlerweile glücklicherweise liebe Gewohnheit geworden, deswegen erwähne ich es nur kurz nebenher und bemängele, dass ich nicht mehr Zeit hatte, um mit jedem einzelnen zu quatschen. Ausgesprochen schade! Für diese persönlichen Kontakte müsste die RPC deutlich länger sein.
Doch! Drei Leute habe ich getroffen, die ich vorher persönlich noch nicht kannte, die ich kurz ansprechen sollte: Verminaard, der im Tanelorn mit einem Plädoyer über meine Güte mein Herz erwärmt hat, Karsten, dem wir RSP zu verdanken haben und mit dem ich leider aus Zeitmangel nicht spielen konnte und den Rotzlöffel, mit dem ich viele Ansichten zum Thema Rollenspiel teile.
Schön, euch mal (kurz oder auch länger) gesprochen zu haben!

Weitere Schlaglichter waren: Xoro-Vorführung mit sämtlichen "Stars", nette Plauschereien mit Mario Truant und Patric Götz (nicht gleichzeitig), bayerische Lebensart mit KH Strietzel, Thomas Römer mit "Maske des Meisters", die beeindruckend vielen neuwertigen D&D Classic Abenteuer bei Games-In, mein erstes "Foto mit Fan" (Ich bin jetzt noch ganz ergriffen.),...


P.S.: mach dir keine Sorgen, Thomas! Die Masken-Fotos gibt es mit allen Beteiligten am Mantikore-Stand - ich werde also auch demnächst "de-demaskiert" werden.

P.P.S.: Ganz vergessen: Dank an Stefan für das Foto!


Kommentare:

r0tzl0effel hat gesagt…

Yay! Die LL-Runde hat gerawkt, nochmals vielen Dank dafür!

Nachdem ich nun die Larm Chroniken durchgelesen hab, möchte ich am liebsten sofort losleiten, so großartig ist das, was Du da abgeliefert hast!

Wir sehen uns wohl spätestens auf der FeenCon wieder. =)

Anonym hat gesagt…

Moritz, Du bist doch so ein Oldschool-Hase und hörst das Gras wachsen. Weißt Du, was es mit dem Ringe & Rätsel-Plakat auf sich hat, das überall auf der RPC klebte?

Das sah mir verdächtig nach einem Oldschool-RPG auf Deutsch aus. Demorunden wurden aber keine angeboten. Jedenfalls nicht, wenn ich die Aushangwand betrachtet habe.

Martin

Moritz hat gesagt…

Verdammt! Das habe ich gar nicht bemerkt! Ich höre mich mal um!

Anonym hat gesagt…

Wenn Du mir Deine E-Mail-Adresse schickst, kann ich Dir ein Handyfoto zuschicken. Jedenfalls wenn ich rausgefunden habe, wie ich es von dem Handy auf einen Rechner kriege.

reineke kleinerpunkt fox klammeraffe freenet kleinerpunkt de

Martin

Anonym hat gesagt…

Hi Moritz, ich kann deine Begeisterung für die LL-Hefte nur teilen, sie sind fantastisch. Es stört mich jedoch, dass auch in der Neuauflage des Grundregelwerkes die Erfahrungspunkte für die Monster nicht enthalten sind. Dabei gab es für die alte Ausgabe doch schon ein Errata.
Ärgerlich und somit nur fast perfekt.

Gruß Thorsten

Moritz hat gesagt…

Wieso Errata? Die EP gibt es doch im US-Regelwerk auch nicht.

Die EP-Liste habe ich letztes Jahr dem limitierten Bergkönig beigelegt. Ich habe schon auf Amels Blog geschrieben, dass wir die EP-Liste bestimmt demnächst etwas aufgehübscht als Download bei Mantikore anbieten werden.

Anonym hat gesagt…

Von mir auch nochmal vielen Dank für die nette Runde (es war die letzte) am Samstag. Die Expediton ins goldene Tal hat sehr viel Spass gemacht!

Daniel

Moritz hat gesagt…

Die Runde war auch wirklich nett - obwohl für eine Con-Runde fast 1 oder 2 Spieler zuviel am Tisch waren.

Einsamerwolf hat gesagt…

Ave Moritz,

bin auch auf die nächste LL-Runde gespannt, ich hoffe wir sehen uns in Kaiserslautern.
Wann bist du den da ???
Sa. oder So.

Schöne Grüße

Stephan ( Standluder :-) )

Quendan hat gesagt…

Ach, du warst da? Warum bist du nicht mal zum Hallo-Sagen vorbei gekommen? :-)

Moritz hat gesagt…

@Quendan: Ich war auch schockiert, als ich dich gestern im Orkdingenskirchen-Video gesehen habe! Ich war zweimal kurz am Ulisses-Stand, habe aber nur kurz mit Patric und Mario geplaudert. Hätte dich wirklich gerne getroffen (und dich die Maske des Meisters aufsetzen lassen...)

@Standluder: Ich weiß es noch nicht! Ich fahre nächste Woche auf Klassenfahrt, danach kümmere ich mich um alle anderen organisatorischen Dinge.