Mittwoch, 4. November 2009

Gemetzel im Hutaaka-Tal

Mein lieber Herr Gesangsverein. Vor ein paar Sitzungen unserer Lab Lord Hutaaka-Kampagne trafen 5 der Charaktere auf ein Problem, das sie nicht lösen konnten - und zwar etwas über 200 Wilde mit Schamanen, einer Gottheit und weieren unbekannten Ressourcen.

Nun hätte es etliche Lösungen für das Problem gegeben, wie verhandeln, oder im Land, das den Charakteren gehört, Soldaten ausheben, das ganze Tal fluten, in dem der Stamm lebt oder sie auch einfach in Ruhe lassen...

Jetzt haben alle meine Spieler drei Charaktere, die alternierend handeln und auf Abenteuer geschickt werden können. Es wurde also der Beschluss gefasst einfach alle 15 Charaktere zusammenzutrommeln und das "Problem zu lösen".
Beim vorletzten Treffen begann ein fürchterliches Gemetzel, welches mit dem Tod von etwa 100 der Eingeborenen und einer begonnenen Verhandlung begann. Die Charaktere waren alle schon ordentlich angeschlagen und ihre Ressourcen in Form von Magie (Angriffs- wie auch Heil-) arg geschrumpft.

Ich hatte mich also für gestern Abend auf einen Verhandlungsmarathon eingestellt und war, was das Ergebnis dieser Verhandlungen anging, selber völlig offen.
Es kam, wie es kommen musste und die Verhandlungen wurden vergeigt - nun fielen die Charaktere wie die Fliegen. Insgesamt 11 der 15 Charaktere sind jetzt tot - NEIN, es gibt keine Wiederbelebung...
Am Schluss standen noch 2 Kämpfer, ein Zwerg und ein Kleriker.
Glückwunsch geht an:
Red John Smurf
Swani
Todd
Haskeer

Hier nun die Ehrenbezeugungen - wir werden euch nie vergessen, die meisten von euch haben uns über 3 Jahre lang begleitet:
Lucius Seneca - Kleriker der 7. Stufe
Dimmli - Halbling der 6. Stufe
Gna - Halbling der 6. Stufe
Raldin Ogertöter - Zwerg der 6. Stufe
Sugor Firuß - Dieb der 6. Stufe
Tarsonion Nachtflieder - Elf der 6. Stufe
Ceragon - Magier der 6. Stufe
Amos - Mönch der 5. Stufe
Fensarh - Dieb der 7. Stufe
Baldric - Kleriker (Druide) der 5. Stufe
Acurial - Elf der 5. Stufe


... nur für's Protokoll: Ich habe auch nach den geplatzten Gesprächen noch einige Male die Chance gegeben, ´sich irgendwie verbal auseinanderzusetzen. Auch als der Anführer der Wilden getötet war und sie sich ergeben wollten, wurde im Blutrausch weiter gemetzelt. Danach starben noch 2 Charaktere - was auf jeden Fall hätte verhindert werden können.


Kommentare:

Alex Schroeder hat gesagt…

So geht das! Das kann ja auch Spass machen, einen sturen, gewaltbereiten Charakter – oder drei – zu spielen. :)

Wie haben denn die Spieler selber reagiert? Miese Stimmung auf dem Heimweg oder breites Grinsen?

CK hat gesagt…

Saubere Sache, dass erinnert mich an meinen alten R.I.P.-Leitzordner, der auch immer zahllose Erinnerungen weckt. Da hatte ich mir sogar immer noch die Mühe gemacht, die genauen Todesumstände aufzuschreiben :D

Nettes Ding jedenfalls, damit sind sie wohl unsterblicher geworden, als sie es im Heldenaltersheim je geworden wären.

greifenklaue hat gesagt…

Out fate is written:
With sword and shield
DIE on the battlefield!

großartig, hoffe es hat deinen Jungs gefallen!

Jörg.D hat gesagt…

Das gehört mit dazu. Wenn die Spieler lieber metzeln wollen, als es taktisch überlegt anzugehen, dann gibt es einen glorreichen Helden oder Deppentod.

Aber Respekt vor der Menge der Charaktere.

Moritz hat gesagt…

Ja, es lag irgendwo genau in dieser Schnittmenge von glorreichen Helden und Deppentod! Genau kann man die beiden ja nicht voneinander trennen!

Also ich hatte Spaß und die Spieler - glaube ich auch - es war auf jeden Fall mal eine amtliche Schlachtplatte!

Jörg.D hat gesagt…

Hast Du da ein Pic zu?

Moritz hat gesagt…

Wozu genau?!? Von den vielen zerfetzten Charakterbögen? ;-)

Skyrock hat gesagt…

Das ist nicht zufällig "Drums on Fire Mountain", oder?

Habe ich bei der Schließung meines FLGS für einen Euro geschossen und will es mal noch einem guten Zweck zuführen, sobald ich mittelstufige Charaktere habe... Für was hat man denn eine Kampagnenwelt mit ausgedehntem Südseeflair? :)

Moritz hat gesagt…

Doch! Klar war es "Drums" - aber in einer modifizierten Fassung in einem unterseeischen Höhlenkomplex.

Das Abenteuer macht richtig Laune - die End-80er-TSR-Engländer konnten richtig was! Kein Vergleich mit Aaron "Ich bin eine Kiste mit 5000 GM" Allston!