Montag, 26. Oktober 2009

Die SPIEL - Sonntag

Hmmm... Was war am Sonntag los? Hauptsächlich habe ich wieder 3 mal DIE NEBELFESTE geleitet und jede Runde war verrückter als die vorige! In Runde 1 wurde der ganze Laden fast bis auf die Grundfesten niedergebrannt. Runde 2 brachte kurzerhand die zu retende Metzgerstochter um und schob es den armen unschuldigen Zombies in die Schuhe, die letzten beiden Spieler verzichteten auf NPC-Beistand und wurden dafür bitter bestraft - in Raum 2 waren beide Charaktere mausetot. Wenige Sekunden später wurden die Zwillingsbrüder losgeschickt, die sehr vorsichtig zu Werke gingen, aber dann als einzige Zweiergruppe das Ziel erreichten! Glückwunsch, Jungs!

Insgesamt gefällt mir die One-Page-Dungeon-Idee immer mehr, denn man kann kurze Vorgaben notieren und von dem Punkt aus weiter entwickeln. So habe ich mal hier eine Falle und dort ein kleines Gimmick spontan eingestreut, was dann (wenn erfolgreich - das heißt interessant oder herausfordernd für die Spieler) bei den nächsten Durchgängen weiterhin benutzt wurde.

Dann habe ich endlich mal Marcus kennen gelernt, der mit seiner Freundin in der Feuerteufel-Runde saß, bald habe ich alle der "alten LL-Übersetzungs-Haudegen" mal in natura gesehen.

Im Anschluss ging es zum Interview mit den DORP-Schlawinern, ich fand mich irgendwie nicht so richtig gut, aber das Wichtigste ist, dass alle Infos rüberkommen. Noch wichtiger als das Wichtigste ist natürlich immer das Happening am Ganzen. Ich finde es immer wieder nett die Jungs zu sehen - da ist das Interview fast schon Nebensache.

Am Freitag hatte ich ja das 1W6 Freunde Rollenspiel gekauft, gestern gönnte ich mir noch den Private Eye Spielleiterschirm bei den Damen der Redaktion Phantastik.

KH von Games-In habe ich die ganze Zeit über nicht gefunden - wir werden also doch telefonieren müssen. Mal sehen, ob ich nicht auch noch in den RUF DES WARLOCK etwas Bewegung bringen kann...




1 Kommentar:

Thomas Michalski hat gesagt…

Och, das geht ja runter wie Öl :)

Wir freuen uns aber ja auch immer, dich wieder mal zu treffen!
Wir brauchen noch mal einen gemeinsamen Stand ^^


Viele Grüße,
Thomas