Sonntag, 30. August 2009

[Abenteuer-Spielbuch] Analand Saga

Seit ein paar Wochen bin ich wieder absolut in Abenteuer-Spielbuch-Stimmung. Ich werde also immer mal wieder zwischendurch ein paar gute Serien oder Einzelbücher vorstellen.

Den Anfang macht die ANALAND-SAGA von Steve Jackson, einem der Großmeister des Genres (gemeinsam mit Livingstone und Dever).

Die Analand-Saga aus dem Jahr 1986 (dt. Fassung) besteht aus vier Bänden:
  • Der Abenteurer von Analaland
  • Die Fallen von Kharé
  • Die Sieben Schlangen
  • Die Krone der Könige

Ich muss zugeben es ist etwas mühselig an alle vier Teile zu kommen, da sie auf eBay zu teils astronomischen Preisen angeboten werden. Wie immer zahlt sich aber Geduld aus, denn ich habe für meine 4 Bände inklusive Porto wohl um die 25 Euro bezahlt, das ist noch erträglich. Lohnen tut es sich aber absolut, denn man bekommt einiges geboten!

Interessant ist die Tatsache, dass man das Spiel in einem einfachen und einem fortgeschrittenen Modus spielen kann - das fortgeschrittene ist eigentlich schon ein eigenens tragbares Rollenspielsystem, das man wohl recht einfach herausziehen und etwas aufpolieren könnte.
Es gibt sogar eine eigenes Magiesystem, das nicht einmal allzu unelegant ist.

Zur Handlung:
DU bist der Held, der die Vereinigten Königreiche retten kann.
In Teil 1 musst du in die Hügellande von Kakhabad eindringen, um die Krone des Königs zu finden, die diesem wieder erlauben wird gerecht undweise zu regieren.
Band 2 führt dich von Kakhabad vor die Tore der Stadt Kharé, die weithin für ihre Fallen berüchtigt ist.
Die nächste Episode führt dann von Kharé durch die Baklands, um im abschließenden Band die Festung Mampang zu erreichen, wo du hoffentlich die Krone in deinen Besitz nehmen kannst.

Fazit:
KAUFEN! KAUFEN!! KAUFEN!!! (Wenn du geduldig bist, oder es dir leisten kannst...)


Kommentare:

Marquis de Carabas hat gesagt…

Die Analand-Saga habe ich noch in der Thienemann Erst Ausgabe im Schrank stehen. War echt toll, bloss Du solltest den Zwischenstand nach jedem Buch aufheben. Sonst musst Du jedesmal, wenn Du in Band 4 draufgehst, komplett neu anfangen.
Band 4 ist ein typisches Steve Jackson Dungeon. Weiche vom einzig richtigen Pfad ab und Du bist tot (so ähnlich wie in der Zitadelle des Zauberers).

Irian hat gesagt…

Der Schwierigkeitsgrad steigt meiner Meinung nach schon mit dem zweiten Teil astronomisch an. Die nötigen Hinweise zum Verlassen der Stadt der Diebe bekommt man praktisch nur auf einem Weg, aber auch der dritte Teil ist verdammt schwer. Alle 7 Schlangen bekommt man eigentlich nur erledigt, indem man sorgfältig alle Optionen ausprobiert ;)

Cool ist natürlich das Magiesystem und wie es auf das große Finale hin aufgebaut ist. Grandios. Das war mein Einstieg in die Welt des Rollenspiels.

mirinda2001 hat gesagt…

Wer nicht warten will und auch nicht sehr viel Geld ausgeben will, findet Antiquarische Bücher bei www.zvab.com!!!

Werde mir das bald mal bestellen! ;)

Moritz hat gesagt…

Hey! Wirklich guter Tipp! Den Link kannte ich wirklich noch nicht!

infernalteddy hat gesagt…

Wer natürlich WIRKLICH sparen will kauft sich die englische neuauflage von ... Wizard Press?... für ein paar kupferlinge.

Zoli hat gesagt…

Ich habe auch solche Stimmung heutzutage. :) Check meine neue Seite bitte:
www.1001gamebooks.com

Drachenkind hat gesagt…

WOW, interessant!
Habe vor einigen Wochen auch meine alte Leidenschaft Abenteuerspielbuch wiederentdeckt und war nun nach der Suche im Internet, weil ich meine Sammlung komplettieren wollte...
Dabei stosse ich auf diesen Blog und sehe, dass es tatsächlich Gleichgesinnte gibt! Find ich toll!
Wünsche Euch allen viel Spass beim Spielen, Würfeln und Abenteuer erleben!