Samstag, 28. März 2009

[BHP] Wettbewerb: NAME THE GAME

Heute kann ich euch von einem Wettbewerb berichten, bei dem man mit wirklich wenig Aufwand richtig fette Preise abgreifen kann.

John Adams von BRAVE HALFLING PUBLISHING hat dazu aufgerufen und ich bin sicher die amerikanische Szene wird gelaufen kommen, ich hoffe mal, dass auch einige Rollenspieler von diesseits des Atlantik teilnehmen - und vielleicht auch den fetten Preis abgreifen.

Worum geht es überhaupt???
David Macauley liegt in den letzten Zügen ein eigenes Clone-System fertigzustellen. Es basiert auf der 1977er D&D-Fassung, auch Holmes-D&D genannt, und soll auf etwa 50 Seiten das komplette Regelwerk enthalten. Was bisher bekannt ist, ist das Cover - ihr seht es links oben im Eckchen und ist von Kevin Mayle gezeichnet. Spezialisten erkennen, dass es eine absolut gelungene Anspielung auf das Cover des Holmes-Regelheftes ist.
Das Spiel ist fast fertig, aber es fehlt ein Name.

UND HIER KOMMT IHR INS SPIEL!

Schickt bis zum 30. April einen Namensvorschlag an Namethegame5@gmail.com.


Was könnt ihr gewinnen?
John bietet hier einen Dreifach-Rundumschlag an:

- Euer Name kommt als Namensgeber in die Credits.
- Ihr bekommt ein Jahr lang eine Printfassung jedes neuen BHP-Produkts. (Und ich weiß, dass die nächsten beiden schonmal richtige Knaller sein werden. People of the Pit -ein hochstufiges OSRIC-Abenteuer von Alphonso Warden und mein Strategieknaller Under Siege.)
- Einen $25 Einkaufsgutschein für RPGNow.

Hammer, oder? Die Ankündigung findet ihr im Forum von BHP - und zwar genau hier.




... so - und jetzt muss ich irgendwie untertauchen, um nicht in der Jury zu landen, denn ich will unbedingt selber in das Rennen um die coolen Preise eingreifen zu können!

Kommentare:

amel hat gesagt…

Na, mal gucken, ob mir was einfällt.

Damit wären dann ja eigentlich alle D&D-Auflagen geklont: Labyrinth Lord - D&D 1981 (Basis-/Experten-Set), OSRIC - AD&D 1st Edition, Swords and Wizardry - sogar in zwei Ausführungen: ohne jede Regelergänzung und mit den wichtigsten Erweiterungen der ersten Supplements. Habe ich was vergessen oder verwechselt?

Könnte man noch mehr klonen? AD&D 2nd Edition vielleicht (würde sich das lohnen, ich kenne die Unterschiede zur ersten Auflage nicht) oder Chainmail?

Moritz hat gesagt…

Mentzer-D&D fehlt auch noch! Obwohl da eher die Überlegungen in die Richtung gehen Lab Lord zu erweitern - und zwar um die Kampfmaschine, Belagerungsregeln und alles, was mit der Verwaltung von Reichen zu tun hat.

AD&D 2 zu AD&D 1 ist kein allzu großer Unterchied - es war ja vor allem eine Neu-Organisation der Rgeln und das Raushauen der größten Klopper (gerade in der deutschen Ausgabe).

Chainmail dürfte sich nicht lohnen - zumindest wäre es schnell passiert, denn man bräuchte nur die Grundregeln und die paar Seiten über Fantasy-Elemente.

Serafin hat gesagt…

Meine eMail mit Namensvorschlag ist soeben raus gegangen. :)

Moritz hat gesagt…

Oh, da muss ich nachlegen!

Anonym hat gesagt…

AD&D 2 zu AD&D 1 ist kein allzu großer Unterchied - es war ja vor allem eine Neu-Organisation der Rgeln

Na...

Bard
Monk
Thief Skills
Non-Weapon Proficiencies

... sind schon strukturelle Veränderungen.

greifenklaue hat gesagt…

Ha, gebraint und mitgemacht.